Eine ungefilterte Meinung zu Harry Styles’ Beautymarke Pleasing

Harry Styles droppt schon seit Monaten mehr oder weniger offensichtliche Anspielungen auf seine Beauty-Brand Pleasing. Anfang des Jahres wurde der Sänger in einem schwarzen Hoodie fotografiert, auf dessen Brust der Name der Marke stand, und als er ein Instagram-Foto mit der Caption „Find your Pleasing“ postete, sorgte das erstmal für jede Menge Verwirrung.

Kein Wunder also, dass „Pleasing“ für Harry-Styles-Fans jetzt schon seit einer ganzen Weile zum Vokabular gehört – und das Internet quasi zusammenbrach, als die Brand letzte Woche endlich online an den Start ging. Zu Harry Styles’ Beauty-Kollektion gehören vier Nagellacke – inspiriert von der „Perle der Auster“ und erhältlich in vier Nuancen (Weiß, Pink, Schwarz und ein transparenter Top Coat). Ein Lack kostet je 18 Euro, das Set aus allen vier gibt es für 59 Euro. Das ist noch nicht alles: Dann hätten wir noch das Pearlescent Illuminating Serum (32,00 €), das der Haut mit Vitamin B5 Feuchtigkeit spendet und sie mithilfe von Antioxidantien vor Umweltschäden schützt, sowie den Pleasing Pen (27,00 €), eine zweiseitige Kombi aus Augen-Gel und Lippenöl mit pflegendem Glycerin und Squalan.

Ob du dich selbst als Styles-Anhänger:in bezeichnen würdest oder nicht – um die Vorfreude auf Pleasing führte in letzter Zeit zumindest in Beauty-Sphären kein Weg herum. Aber ist Pleasing nur eine weitere x-beliebige Promi-Beauty-Brand? Sind die Produkte den Hype (oder, noch wichtiger, ihren Preis) wert? Ich bin Beauty-Redakteurin – und hier kommt nun mein sehr ehrliches Urteil zu allen Pleasing-Produkten.

Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen, liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Beauty

R29 Originals