17 englische Slangwörter, die du jetzt kennen solltest

Ja, es ist ein Kompliment, wenn dich jemand als GOAT bezeichnet. Nein, Gucci hat nichts mit Luxusklamotten zu tun. Und ja: Ein Mensch kann natürlich salty sein.
Verwirrt? Verständlich. Schließlich ist die Jugendsprache, wie sie der Duden nennen würde, mit ihren ganzen eigenartigen englischen Begriffen und Abkürzungen teilweise ein echtes Mysterium für alle, die 1995 schon bewusst erlebt haben.
An dieser Stelle also der offizielle Disclaimer: Dieser Text ist für die Alten. Die alten Millennials. Wir bringen dir die wichtigsten Wörter bei, die gerade absolut... on fleek sind. (Falls du gerade stolz bist, weil du weißt, was on fleek bedeutet: Verkneif's dir, das sagt eigentlich niemand mehr, wurde längst gecancelt.)
Aber jetzt mal FR: Die meisten der folgenden Wörter stammen aus der Schwarzen und afroamerikanischen US-Kultur und haben sich häufig über virale Momente und popkulturelle Kontexte ihren Weg in den Mainstream gebahnt. In der englischen Sprache werden einige Begriffe deshalb schon etwas länger verwendet. Doch weil es trotz Internet noch immer ewig dauert, bis Trends zu uns nach Deutschland schwappen, kannst du sie problemlos auch noch 2019 verwenden. Im Zweifel eben ironisch als Instagram-Hashtag.

More from Pop Culture

R29 Originals