Naya Rivera: Polizei hat die Leiche des Glee-Stars womöglich gefunden

Foto: Taylor Jewell zur Verfügung gestellt von Shutterstock
Nach tagelanger Suche nach Naya Rivera im südkalifornischen Lake Piru hat die örtliche Polizei bestätigt, dass die Leiche der Schauspielerin gefunden wurde. Es scheint, dass Rivera am 8. Juli gestorben ist.
Letzten Mittwochnachmittag ging die 33-Jährige mit ihrem Sohn Josey zum Schwimmen an den See. Die beiden wurden gesehen, wie sie gemeinsam zum Piru-See fuhren, doch Stunden später wurde der Vierjährige allein und schlafend auf dem Boot entdeckt, das seine Mutter für sie gemietet hatte. Er erzählte später besorgten Umstehenden, dass er und Rivera im Wasser geschwommen waren, sie aber nicht aus dem Wasser auftauchte.
Die Polizei des Bezirks Ventura leitete rasch eine intensive Untersuchung zum Verschwinden von Rivera ein und sandte Luft- und Tauchteams aus, um das Gebiet nach ihr abzusuchen. Heute fanden sie eine Leiche, von der sie überzeugt sind, dass es sich um den Hollywood-Star handelt. Vertreter des Sheriff-Büros teilten mit, sie glauben, die Schauspielerin sei wahrscheinlich im See ertrunken. Die Leiche von Rivera wird vom Büro des Sheriffs untersucht, um die Identität anhand von Zahnunterlagen zu bestätigen.
Werbung
Fans des verstorbenen Stars kennen sie vor allem in ihrer Rolle als Santana Lopez, das toughe Mädchen mit dem Herz aus Gold, aus der Serie Glee. Nachdem sie jahrelang kleinere Rollen in Shows wie The Fresh Prince of Bel-Air, Even Stevens und The Bernie Mac Show gespielt hatte, schloss sich Rivera 2009 der Ensemblebesetzung für Ryan Murphys Projekt an. Durch ihre Rolle in Glee gelang Rivera der Durchbruch – ihr Gesang und ihr Tanz waren ebenso bemerkenswert wie ihr schauspielerisches Können, was ihr Lob von Glee-Fans und Kritiker*innen gleichermaßen einbrachte.
Nachdem sie sich in Hollywood einen Namen gemacht hatte, nahm auch das Interesse an ihrem Privatleben zu. 2013 wurde ihre Beziehung mit Rapper Big Sean der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Die Stars waren über ein Jahr lang zusammen und sogar verlobt. Doch die Beziehung hielt nicht und die beiden gaben später ihre Trennung bekannt. In ihren Memoiren Sorry Not Sorry: Dreams, Mistakes, and Growing Up aus dem Jahr 2016 verriet Rivera, dass das Paar sich nicht im Guten getrennt hatte, und ließ andeuten, dass Big Sean am Ende ihrer Beziehung wohl eine Affäre mit Ariana Grande angefangen hatte.
Monate später kam die Schauspielerin mit Ryan Dorsey zusammen, einem Freund, mit dem sie nach ihrer dramatischen Trennung von Big Sean wieder in Kontakt kam. Das Paar heiratete 2014 in einer geheimen Zeremonie in Cabo San Lucas, Mexiko, und Monate später hießen sie ihren Sohn Josey auf der Welt willkommen. Leider hielt die Ehe nicht lange; nachdem ein häuslicher Streit zur Verhaftung Riveras wegen eines Vergehens häuslicher Gewalt führte, trennten sich die beiden im Jahr 2016.
Rivera lebt in den Herzen ihre Lieben und ihrer Fans weiter.

More from News

R29 Originals