So sahen Promis bei ihrem Abschlussball aus

Photo: Seth Poppel/Yearbook Library.
Alle, die älter als 25 Jahre sind, werden wahrscheinlich vor Scham rot anlaufen, wenn sie Bilder von ihrem Abschlussball zu Gesicht bekommen. Falls du wegen frühzeitig entwickelter Styling-Kenntisse nicht dazugehören solltest: Respekt! Ich für meinen Teil war jedenfalls mit Cocker-Spaniel-Locken beim Abiball, obwohl ich beim Dorffriseur doch ganz deutlich „lockere Victoria's Secret Wellen” verlangt hatte. Natürlich ist das optische Desaster für die Ewigkeit im Familienalbum festgehalten, damit man sich spätestens bei Omas 80. Geburtstag im Kollektiv über den missglückten Auftritt schlapplacht.

Das Styling der Promis beim Abschlussball

Doch keine Angst, selbst die Stars, die heutzutage nur noch wie aus dem Ei gepellt auf die Straße gehen, (wir meinen dich, Kim Kardashian!) hatten beim Schulabluss noch keine Armee von Stylisten hinter sich. Manche von ihnen erkennt man kaum wieder, andere rockten in den 90er-Jahren Trends, mit denen sie heute wieder voll hip wären.

Der Prom in den USA

In den USA ist der sogenannte Prom ein riesiges Event. Wochen zuvor werden bereits erste Vorbereitungen für den großen Abend getroffen. Am aufregendsten ist dabei die Frage nach dem passenden Date. In teils aufwendigen Aktionen werden die Mädchen oder Jungen von ihren (festen) Freund*innen gefragt, die Feier gemeinsam zu besuchen. Mein bester Freund an der High School klingelte beispielsweise an der Tür meiner Gastfamilie und hatte im Vorgarten Blumen und Kerzen aufgebaut. Nach einer kleinen Tanzeinlage und eigens komponiertem Rap fragte er mich: „Würdest du mit mir zum Prom gehen?“ Natürlich sagte ich ja und begann sofort damit, unsere Outfits aufeinander abzustimmen. Das traditionelle Boutonniere, eine kleine Blume zum Anstecken an den Anzug, sowie ein passendes, florales Armband für mich, durfte natürlich nicht fehlen. Nach einer exzessiven Foto-Session ging dann der eigentliche Spaß los – gefeiert wurde in der extra für den Abschlussball geschmückten Sporthalle unserer Highschool. Dank der Styling-Tricks meiner amerikanischen Freundinnen sah ich bei meinem Prom definitiv weniger peinlich aus als bei der deutschen Variante. Thank Godness!
Eine Auswahl von Promi-Prom-Pics, die eigentlich gar nicht so schlimm sind, findet ihr in der Galerie.

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.