Der Pirelli-Kalender wird nach 30 Jahren wieder mit einem All-Black-Cast besetzt

Foto: Pirelli.
Der Pirelli-Kalender wird 2018 zum 45. Mal veröffentlicht und läutet eine neue Ära der Ästhetik im Rahmen der jährlich erscheinenden Fotoreihe ein. Fotografiert vom legendären Tim Walker und gestylt von Edward Enninful, dem Chefredakteur der Britischen Vogue, wird Lewis Carrolls Alice im Wunderland mit einem Cast-Mix aus bekannten und neuen Gesichtern nachgestellt.
Die Protagonist*innen des Shoots umfassen etwa Naomi Campbell als die Schwarze Königin aus Alice hinter den Spiegeln, die Queen des US-amerikanischen Drags RuPaul als Herzkönigin und Whoopi Goldberg als Herzogin.
Neben renommierten Namen wie diesen sind jedoch auch Newcomer zu sehen: Slick Woods, ein US-amerikanisches Model, die hier als Hutmacherin einsteht, Schauspielerin Sasha Lane als Märzhase und „Gurls Talk“-Gründerin Adwoa Aboah. Alice wird vom südsudanesischen Model Duckie Thot gespielt.
Werbung
Foto: Pirelli.
RuPaul als Schwarze Königin
Foto: Pirelli.
Slick Woods als Hutmacher
Foto: Pirelli.
Duckie Thot als Alice
Tim Walkers nebelige, nostalgische Ästhetik ist eine Hommage an die Originalillustrationen von John Tenniel. Der surreale Charakter der Bilder hingegen ist verwurzelt in der fantastischen Erzähltiefe von Carrolls Büchern. Für das Designkonzept des Shoots zeichnete Shona Heath verantwortlich, die dafür bekannt ist, mit Größenverhältnissen, Farben und Dimensionen zu spielen und sie zu verzerren.
Foto: Pirelli.
A trade tradition since 1963, the Pirelli Calendar has typically been a celebration of classically beautiful white women shot in soft focus. While the 2016 edition, photographed by Annie Leibovitz, certainly made moves towards shattering beauty standards, with Patti Smith, Serena Williams, Yoko Ono and Ava DuVernay modelling, the all-black cast of 2018 (not the first – 1987's calendar featured Naomi Campbell alongside other black models) is pushing representation further forward than ever before. While Enninful has been an advocate of representation throughout his career, the casting was Walker’s concept. South African law graduate and model Thando Hopa, who plays The Princess of Hearts in a sumptuous cream dress, revealed her conversation with Walker about his vision to The Guardian: “I actually phoned him up and I was like: ‘Let’s sit down and talk.’ He said, ‘any person should be able to see themselves in any way. So any girl, whether she is black or Chinese or Indian, they should be able to have their own fairytale’.” Indeed, Enninful echoed Walker’s dream of a contemporary and diverse Alice: “Given the state of the world we live in, sometimes I think we all feel like we’ve fallen down the rabbit hole. For me, a retelling of ‘Alice’ for the modern world was a perfect project, particularly once the cast fell into place.”
Werbung
As Hopa says, “This is an important step in culture development – to push images that aren’t generic, that don’t conform to stereotypes”. As a regular Vogue contributor, we look forward to seeing the future collaborations between Tim Walker and Enninful, as the latter embarks on his new role as editor-in-chief. A new era for the magazine is upon us – let’s hope this pivotal Pirelli shoot is a sign of greater things to come.
Der Pirelli-Kalender wurde erstmals 1963 ins Leben gerufen, damals noch als ein Medium, welches stereotyp schöne, weiße Frauen in softem Fokus gezeigt hat. Obwohl Annie Leibovitz schon 2016 erste Schritte in Richtung Diversität und Öffnung des Schönheitsideals geschafft hatte, in dem sie für die damalige Kalenderausgabe Serena Williams, Patti Smith, Yoko Ono und Ava DuVernay fotografierte, beeindruckt der diesjährige Cast mit seiner All-Black-Besetzung. Die Südafrikanerin Thando Hopa, die im Kalender die Herzprinzessin spielt, sagte im Vogue-Interview dazu: „Es ist ein wichtiger Schritt in der Kulturentwicklung – Bilder zu pushen, die nicht generisch sind, die nicht untergehen, und die nicht stereotypenkonform sind“.
Wir freuen uns schon auf die kommenden Zusammenarbeiten des legendären Fotografen und des Vogue-Chefredakteurs.

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.