Gigi Hadid tauscht ihre Mähne gegen einen Pixie Cut aus

Foto: Mario Testino/Stuart Weitzman.
Gigi Hadids Haare machen schon Schlagzeilen, wenn sie sich nur Strähnen färben oder die Spitzen schneiden lässt. Ihr könnt euch also vorstellen, wie die Presse und Öffentlichkeit – und ihre Fans – reagieren, wenn sich das Supermodel einem kompletten Make-over unterzieht. Alle, die sich jetzt schon sorgen um Hadids wallende Mähne machen, können allerdings beruhigt sein: Die Radikalveränderung ist nur temporär, und zwar für die neueste und Gigis vierte Kampagne für das amerikanische Modehaus Stuart Weitzman.
Foto: Stuart Weitzman.
WWD bestätigte, dass keine Schere im Spiel war, sondern der dramatische Look ein Trick aus den Händen von Perückenguru Shay Ashual ist. Das High-End-Schuhlabel kommentiert zudem, dass der Pixie von Jean Seberg inspiriert ist, einer US-amerikanischen Schauspielerin, die in den frühen Sechzigern zur Ikone der French New Wave wurde, nachdem sie in Jean-Luc Godards Außer Atem mitgespielt hatte.
Werbung
„Gigi nimmt in dieser meisterhaften Perücke einen komplett anderen Look an – ‚Hat sie oder hat sie nicht?‘, das wird den meisten Menschen wahrscheinlich als erstes durch den Kopf schnellen“, fügte die Marke in einer Pressemitteilung hinzu. Nun, es stellt sich also heraus, dass Gigi „nicht hat“. Sollte sie es jedoch tun, hätten wir keinerlei Bedenken. Sie sieht atemberaubend aus!
Stuart Weitzman ist sich da jedoch noch gar nicht sicher: Ein großartiger PR-Streich, ja, aber wer soll sich da noch auf die Schuhe konzentrieren?

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.