Wir haben die neue Skinbiotic-Hautpflege getestet – Ergebnis: 4 begeisterte Frauen

Ein ebenmäßigeres Hautbild, frischerer Teint, weniger Rötungen und eine weniger ölige T-Zone sind einige der Ergebnisse unseres Beauty-Tests der Skinbiotic Produkte. Vor drei Wochen haben wir euch die neue Hautpflege-Marke bereits vorgestellt. Nun haben vier Frauen aus unserem Team wochenlang gecremt, gepeelt und gewaschen was das Zeug hält. Alle vier sind sich einig, dass diese Brand hält was sie verspricht. Jede der Testerinnen hat schon nach zwei Tagen die ersten Hautverbesserungen gesehen und einen außergewöhnlich schönen Glow im Gesicht. Jede der Frauen war auf jeden Fall 'high on beauty' wie Skinbiotic es nennen würde. Erfahrt was die Produkte wirklich können. In unserem Behind-the-Scenes-Video nehmen wir euch mit hinter die Kulissen.
Werbung
Fotos: Jaclyn Locke, Illustration: Ira Bolsinger
Helen, 29, Creative Lead
Seitdem die Skinbiotic Produkte Ungleichmäßigkeiten meiner Haut ausgeglichen haben, verzichte ich zweimal pro Woche auf Foundation und gehe nur mit etwas Mascara und Blush aus dem Haus und das finde ich ein wirklich beeindruckendes Ergebnis.“
Welcher Hauttyp bist du?
Meine Haut ist ein Mix aus trocken und sensibel. Ab und zu neigt sie zu Rötungen und nach dem Waschen spannt sie häufig.
Wie wirkt sich dein Lifestyle auf deine Haut aus?
Ich habe einen urbanen Lifestyle. Ich lebe in Berlin und bin viel unterwegs, am Set, in der U-Bahn oder in der Sonne.
Was sind deine Erwartungen an die Skinbiotic Produkte?
Für mich muss Hautpflege schnell wirken, also mein Spannungsgefühl muss sofort verfliegen und es muss sich angenehm auf der Haut anfühlen, kein Kleben oder Fetten.
Welche Produkte hast du passend zu deinen Bedürfnissen getestet?
Ich habe folgendes getestet: Die Hautcreme ‘sincerely sensitive+' (das Plus steht für die reichhaltigere Version der Creme) und das Basis-Serum gemixt mit dem 'über-glow' Shot am Morgen und das ‘super care-ful' -Bi-phase Oil und die Augencreme am Abend.
Welche Produkte waren deine Highlights und was haben sie bewirkt?
Highlight 1: Das 'super care-ful' Bi-phase Oil lässt Spannungen sofort verfliegen, fettet nicht, aber spendet unglaublich viel Feuchtigkeit. Die Haut sieht danach total erholt aus. Highlight 2: Der 'über-glow'-Shot gemixt mit dem Basis Serum gibt der Haut wirklich einen gesunden Glow, ein bisschen wie nach dem Sport, wenn man eine gesunde Gesichtsfarbe hat.
Welcher Inhaltsstoff hat dir am besten gefallen?
Definitiv der versprochene Detox-Effekt, der in allen Produkten enthalten ist, was scheinbar für meinen urbanen Lifestyle perfekt funktioniert. Ich habe wirklich gemerkt, dass die Haut nach nur ein paar Tagen schon viel frischer und weniger fahl gewirkt hat.
Werbung
Wie lautet dein Fazit zu Skinbiotic?
Ich kann SkinBiotic wirklich jedem empfehlen, der Wert auf gesunde Haut legt. Das tollste Make-up der Welt bringt nichts, wenn die Haut darunter nicht vernünftig gepflegt ist, das hat mir meine Mama schon früh beigebracht. Ich trage normalerweise jeden Tag Foundation, damit mein Teint ebenmäßiger wirkt. Seitdem die SkinBiotic Produkte Ungleichmäßigkeiten meiner Haut ausgeglichen haben, verzichte ich zweimal pro Woche darauf und gehe nur mit etwas Mascara und Blush aus dem Haus und das finde ich ein wirklich beeindruckendes Ergebnis.
Fotos: Jaclyn Locke, Illustration: Ira Bolsinger

Miriam, 25, Production Assistant
Das Besondere an Skinbiotic ist, dass man die Produkte je nach Bedürfnis zusammenstellen kann. Ich liebe es in meiner Hautpflege so flexibel sein zu können ohne mich festzulegen.“
Welcher Hauttyp bist du?
Meine Haut ist generell ziemlich trocken, aber in der T-Zone auch ölig.
Wie wirkt sich dein Lifestyle auf deine Haut aus?
Wenn ich nicht im Büro bin, findet man mich draußen. Ich liebe das Surfen und alle anderen Wassersportarten, dadurch ist meine Haut oft Umweltbelastungen und Salzwasser ausgesetzt.
Was sind deine Erwartungen an die Skinbiotic Produkte?
Mir gefällt ganz besonders, dass man sich seine Pflege individuell zusammenstellen kann, das ist für mich perfekt, da ich je nach Location, Büro oder Strand, verschmutze Luft oder Heizungsluft eine andere Pflege benötige.
Welche Produkte hast du passend zu deinen Bedürfnissen getestet?
Ich habe die ‘hydraholic’- Gesichtscreme jeden Morgen und jeden Abend aufgetragen. Für meine ölige T-Zone war die 'mega matte' - Lotion ideal. Damit meine Haut im Handumdrehen einen Feuchtigkeitskick bekommt habe ich den 'moisture now' -Shot mit dem Basis Serum gemischt. Für extra viel Feuchtigkeit, vor allem bei der Hitze aktuell, habe zusätzlich 1-2 mal wöchentlich die 'put on hydration'-Maske angewandt.
Werbung
Welcher Inhaltsstoff hat dir am besten gefallen?
In meinen Produkten war Chlorella, also Seealgen enthalten. Die spenden extrem viel Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Das passt super zu mir als Wasserratte.
Wie lautet dein Fazit zu Skinbiotic?
Das Besondere an Skinbiotic ist, dass man die Produkte je nach Bedürfnis zusammenstellen kann. Ich liebe es, mich bei meiner Hautpflege nicht festlegen zu müssen, sondern voll flexibel sein zu können. Trotzdem werde ich meinem Liebling, dem 'hydraholic' immer treu bleiben. Die Creme riecht unglaublich gut und lässt meine Haut viel frischer wirken, weil sie besser genährt ist als vorher.
Fotos: Jaclyn Locke, Illustration: Ira Bolsinger
Claudia, 25, Werkstudentin Beauty
Das Schöne an den Produkten war tatsächlich, dass ich zwar mehrere Produkte benutzt habe, aber es hat sich trotzdem nicht 'schwer' angefühlt auf der Haut.“
Welcher Hauttyp bist du?
Ich bin alles und nichts. Ich habe sehr ölige Haut, die fettet und glänzt schell und gleichzeitig auch an vielen Stellen trocken.
Wie wirkt sich dein Lifestyle auf deine Haut aus?
Ich arbeite sehr viel neben dem Studium und schlafe dann dementsprechend wenig, was sich natürlich negativ auf meine Haut auswirkt. Aber dazwischen bin ich die totale Genießerin. Ich liebe es, mit Freunden Essen zu gehen und ab und zu ein Glas Wein zu trinken.
Was sind deine Erwartungen an die Skinbiotic Produkte?
Das ideale Produkt würde meine Haut mit ganz viel Feuchtigkeit pflegen, aber auch dafür sorgen, dass sie nicht ölig wird.
Welche Produkte hast du passend zu deinen Bedürfnissen getestet?
Ich habe unter anderem die Hautcreme ‘seriously pure’ getestet, die speziell für Mischhaut angefertigt wurde. Zur Gesichtsreinigung habe ich das ‘mr. & mrs. wash’- Gel benutzt, und als Ausgleich für meinen stressigen Alltag habe ich den ‘defence now’-Shot in das Basis Serum gemischt.
Werbung
Welche Produkte waren deine Highlights und was haben sie bewirkt?
Das Waschgel 'mr. & mrs. wash' in Kombination mit der 'seriously pure'- Creme, da sie meine Haut super abmattiert haben.
Welcher Inhaltsstoff hat dir am besten gefallen?
Die ‘seriously pure’-Creme enthält Linsen, die die Talgproduktion der Haut vermindern. Das scheint für meine Haut der perfekte Inhaltsstoff zu sein.
Wie lautet dein Fazit zu Skinbiotic?
Die Creme war die ideale Mischung aus Feuchtigkeit und reichhaltiger Pflege. Bei ‘mr. & mrs. wash’ habe ich gemerkt, dass es wirklich tiefenreinigend war und meine Haut sich nach der Anwendung sehr erfrischt angefühlt hat. Das Schöne an den Produkten war tatsächlich, dass ich zwar mehrere Produkte benutzt habe, aber es hat sich trotzdem nicht 'schwer' angefühlt auf der Haut.
Fotos: Jaclyn Locke, Illustration: Ira Bolsinger
Nina, 27, Sales Director
Ich bin wirklich beeindruckt, weil ich sehr schnell Ergebnisse sehen konnte und auch mein Make-up sieht super toll aus, wenn ich die Produkte verwende.“
Welcher Hauttyp bist du?
Ich habe eine relativ unkomplizierte Mischhaut und mein größtes Problem sind wirklich Rötungen. Wenn ich morgens aufwache habe ich rund ums Kinn und die Nase rote Stellen.
Wie wirkt sich dein Lifestyle auf deine Haut aus?
Durch meinen Beruf bin ich viel unterwegs und oft auf Reisen und bin dadurch nicht selten verschmutzter und trockener Luft ausgesetzt. Außerdem trage ich jeden Tag Make-up, was die Haut natürlich auch belastet.
Was sind deine Erwartungen an die Skinbiotic Produkte?
Für mich ist es wichtig, dass eine Hautpflege schnell, zuverlässig und beständig ist. Ich weiß einfach nie, was der Tag so mit sich bringt und deswegen brauche ich eine Hautpflege auf die ich mich verlassen kann und die immer ein gutes Ergebnis liefert.
Werbung
Welche Produkte hast du passend zu deinen Bedürfnissen getestet?
Ich habe die Reinigungsmilch ‘care-ful cleansed’ getestet, die ist besonders mild und perfekt für den Abend. Das Gegenstück dazu wäre das Peeling namens ‘feel the peel’. Ein Wachmacher für die Haut am Morgen. Gegen meine Rötungen wurde mir ‘adios couperose’ empfohlen und weil ich ein Glow-Fanatiker bin, habe ich den ‘über-glow’-Shot zusammen mit dem Basis Serum getestet.
Welche Produkte waren deine Highlights und was haben sie bewirkt?
Mein absoluter Favorit ist der ‘über-glow’-Shot, der den Teint strahlen lässt. Der macht sogar meinem heißgeliebten Highlighter Konkurrenz.
Welcher Inhaltsstoff hat dir am besten gefallen?
Datteln als Superfood gegen Rötungen - das hat mich total überrascht und die Ergebnisse sind wirklich erstaunlich.
Wie lautet dein Fazit zu Skinbiotic?
Ich bin wirklich beeindruckt, weil ich sehr schnell Ergebnisse sehen konnte und auch mein Make-up sieht super toll aus, wenn ich die Produkte verwende. Ich finde Skinbiotic hält viel, was andere Marke versprechen. Ich weiß, dass viel Forschung in die Produkte geflossen ist und finde auch das Packaging wunderschön. Wer wirklich wirksame Produkte haben möchte und bestimmte Hautprobleme identifiziert hat, wird dort seine Lösung finden. Ich sehe durch das ‘adios couperose’ -Serum deutlich weniger Rötungen und meine Haut ist sehr viel ebenmäßiger.
Werbung

Mehr aus Hautpflege

Watch

R29 Originals