French Nails feiern ihr Comeback & Bella Hadid liebt sie

Foto: James Devaney/GC Images
Ich hätte nie gedacht, das mal zu schreiben, aber French Nails feiern ein Comeback! Zwar behaupten sicher einige, sie waren nie wirklich weg. Und das stimmt schon auch irgendwie. Aber jetzt sind sie eben auch bei den coolen Girls wieder angesagt.
Im Vergleich zu früher – als wir nudefarbenen oder transparenten Nagellack mit einem schmalen weißen Strich an der Nagelspitze kombinierten – sind die Designs allerdings nicht mehr ganz so dezent und natürlich. Und auch mit der Ombré-Interpretation haben sie nicht viel gemein. French Nails sind jetzt auffällig, mutig und glamourös, weshalb besonders die New Yorker*innen total auf den Retrotrend stehen.
Laut Rita De Alencar Pinto, der Besitzerin und Gründerin des New Yorker Nagelsalons Vanity Projects, fragen immer mehr Kund*innen nach „Deep French“-Nägeln. „Im Vergleich zu traditionellen French Nails nimmt die weiße Partie jetzt eine größere Fläche ein“, erklärt Pinto und ergänzt, dass der Look eine Hommage an die Disco-Ära sein soll, in der viele Frauen genau diesen Style trugen. „Der Hype begann eigentlich schon letztes Jahr, aber spätestens als Bella Hadid eine Deep-French-Maniküre präsentierte, wurde er richtig groß. Seitdem ist die Nachfrage immer mehr angestiegen.“
In der Slideshow zeige ich dir, wie das Ganze beim Supermodel aussah. Außerdem gebe ich dir ein wenig Inspiration an die Hand.

Mehr aus Prominente und Influencer