Ölen, schmieren, pflegen: So funktioniert der Rhythmus deiner Haut!

Ölen, schmieren, pflegen. Gefühlt täglich schießt die Beautyindustrie neue Produkte auf den Markt und kreiert die genialsten Trends und schönsten Packagings. Dabei entstehen immer mehr leichte Konsistenzen und exotischste Vitaminbomben mit den absurdesten Inhalten – Schneckenschleim, anyone? Doch bei allen Beautyhypes taugen selbst die besten und teuersten Pflegeprodukte nur dann etwas, wenn wir auf unsere innere Uhr hören und die Bedürfnisse unserer Haut auf dem Schirm behalten. Wie jedes andere Organ hat sie einen biologischen Rhythmus. Am Tag verstärkt sie ihre Abwehrkräfte und in der Nacht bildet sie neue und gesunde Zellen.
Wenn man den Rhythmus verstanden hat, ist es um einiges einfacher auf die Bedürfnisse einzugehen und diese zu unterstützen, um so zu einem gesunden und strahlend schönem Hautbild zu gelangen. Und so funktioniert's!

Mehr aus Hautpflege