Kaviar Gauche bei der Paris Fashion Week: „Heiraten liegt wieder voll im Trend!“

Als eines der wenigen deutschen Labels zeigt Kaviar Gauche seine Kollektionen auf der Paris Fashion Week und ist vom Markt der Bridal Couture sowohl national als auch international längst nicht mehr wegzudenken. Und das ist auch kein Wunder, denn mal ehrlich: Wer von uns träumt nicht davon, diesen unvergesslichen Tag in einer der märchenhaften Kreationen aus Berlin zu verbringen? Eben.

Bei der Präsentation der Frühjahr-/Sommerkollektion 2017 am vergangenen Wochenende hat mal wieder alles gepasst: Die ehrwürdigen Räumlichkeiten der Fondation Mona Bismarck, traumhafte Brautkleider zwischen Seidentüll, Blütenstickereien und fließenden Silhouetten sowie eine Front Row, die sich sehen lassen kann. Neben Bettina Zimmermann und Oda Jaune zog vor allem Topmodel Toni Garrn in einem schneeweißen Look des Designduos alle Blicke auf sich.

Thema der Kollektion? Sans Souci, also Ohne Sorgen, was eher weniger von dem Schloss im schönen Potsdam, sondern vielmehr von einem unbeschwerten und leichten Lebensgefühl inspiriert ist. Wir haben mit den beiden Designerinnen Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl im Interview über ihren Spagat zwischen Berlin und Paris, die Bridal-Trends für das kommende Jahr und ihre Meinung zur „Generation Beziehungsunfähig“ gesprochen – und haben natürlich die schönsten Looks aus der neuen Kollektion für euch im Gepäck.

Mehr aus Designer

Watch

R29 Originals