Dieser Instagramaccount zeigt, dass Kunstwerke die besseren Accessoires sind

Es gibt ein Accessoire, das bei Instagram mindestens so begehrt ist wie die obligatorische Designertasche auf den großen Modeaccounts: Wände. Michelle Satterlee von @dressedtomatch hat daraus ein Blog gemacht. Mit einer rosafarbenen Jacke vor einer rosafarbenen Häuserfront zu stehen ist der Galeriechefin aus Midtown, Sacramento nicht genug. Stattdessen werden Outfits mit großen und kleinen Kunstwerken kombiniert.
Alles begann mit einem Kleid von Diane Von Furstenberg. Michelle war für eine Ausstellungseröffnung vor vier Jahren auf der Suche nach einem Kleid – und griff zu dem Entwurf der Designerin, weil es sie sofort an eins der Werke in der Ausstellung erinnerte. Die Kombination wurde zum Gesprächsthema des Abends. Michelle setzte die Tradition fort und postet die „Outfit trifft auf Kunstwerk“-Schnappschüsse seit September 2015 auf einem eigenen Instagramaccount. Mittlerweile folgen @dressedtomatch über 10.000 Kunst- und Modebegeisterte. Dazu wird der gleichnamige Hashtag nicht mehr nur von Michelle fleißig genutzt, um zu zeigen, dass eine inspirierende Umgebung im Zweifelsfall mehr wert sein kann als jedes Label.

More from Pop Culture

R29 Originals