Promis, Drogen & Windeln: 3 Ex-Flugbegleiterinnen plaudern aus dem Nähkästchen

Photo: Denis Closon/REX/Shutterstock.
Vielleicht folgst du dem Hashtag #wanderlust auf Instagram, vielleicht hast du auch schon immer Zooey Deschanels Rolle in Almost Famous vergöttert. So oder so: Du hast bestimmt auch schon mal davon geträumt, ein*e Flugbegleiter*in zu sein, oder?
Zwar mögen Flugreisen den Glanz vergangener Tage verloren haben, aber den Job an sich umweht immer noch ein Hauch Glamour – nicht zuletzt wegen der hübschen Uniformen, der kostenlosen Flüge und des abenteuerlichen Gefühls, das in der Luft liegt.
Dafür verantwortlich zu sein, dass in 10.000 Meter Höhe alles reibungslos über die Bühne geht, ist jedoch, wie du möglicherweise bei einem Flug selbst schon mal festgestellt hast, nicht immer einfach. Oder sauber. Oder sicher. Woher wir das wissen? Weil wir drei ehemalige Flugbegleiterinnen nach den wildesten Geschichten gefragt haben, die ihnen im Job passiert sind. Von einem Passagier, der seine Haare in Brand gesetzt hat, während er auf der Bordtoilette Crack rauchte, bis hin zu Begegnungen mit den Reichen und Schönen: Diese drei Frauen haben genug erlebt, um bis zum Ende ihres Lebens Anekdoten auf Partys erzählen zu können. Vielleicht ist das ja auch der wahre Bonus des Jobs.

Mehr aus Reise