Festivalplanung on fleek – Mit unseren Tipps bist du auf wirklich alles vorbereitet

Zerzauste Haare, seit drei Tagen die gleichen Klamotten an und Schlamm im Stiefel – die Festivalsaison ist in vollem Gange und wir lassen für drei bis fünf Tage mal den Alltag Alltag sein und geben uns der Parallelwelt aus Handbroten, heißen Nächten im Zelt und Bier aus Platikbechern hin. Denn wenn es eine Regel gibt während eines Festivals, dann ist es diese: Es gibt keine. Es gibt allerdings die falsche Kleidung und schlechte Vorbereitung. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe gefühlt meine komplette Jugend auf diversen Festivals verbracht. Ob splash!, Melt!, Haldern, Rock am Ring, Pure & Crafted oder Open Source – natürlich war die Musik wichtig, aber es ging auch darum einige Tage einfach mal zu leben wie die Hottentotten und um Zwölf Uhr mittags schon den ersten Drink zu nehmen, ohne blöd angeschaut zu werden.
Werbung
Bei aller Anarchie sollte jedoch ein wenig auf das körperliche Wohlbefinden geachtet werden, schließlich möchte man seine Mitmenschen nicht mit seinem Odeur betäuben und aussehen, als wäre man gerade nach einer Woche aus einer Höhle gekrochen. Schmälert ja auch nicht unswesentlich die Chance auf eine nette Festival-Liebe, nicht wahr? Wir haben außerdem noch tolle Tricks, wie du auch auf gewisse Annehmlichkeiten 2.0 nicht verzichten musst. Denn alle Menschen, die dir raten, dein altes 3310 mitzunehmen, haben sicherlich noch nie was von Festivalselfies mit der Crew gehört. Sorry, aber darauf möchten wir sicher nicht verzichten, okay? Hier kommen eure Festivalhelfer für alle Lebenslagen. Keep on rocking in the free world!
1 von 13
Alte Clubregel: Was man um den Hals hängen hat, kann man schwerlich verlieren. Dein iPhone ist mit der Handykette von BlueAndTrue nicht nur sicher, sondern wird auch noch zum schicken Accessoire. Win win.

BlueAndTrue, Handykette, 45 €, erhältlich bei Lala Berlin
2 von 13
Wer sich nicht mit allerlei Pflegeprodukten abschleppen möchte, kann auf Mutter Natur zurückgreifen. Kokosöl ersetzt Bodylotion, Haarspülung, Insektenschutz und man kann damit kochen. Nur bitte nicht ins Gesicht schmieren, das verstopft die Poren!

nu3, Bio Kokosöl, 6,99 €, erhältlich bei nu3
Werbung
3 von 13
Wer auf einem Festivalgelände unterwegs ist, hat naturgemäß keine nicht allzu große Tasche dabei. Super, wenn man dann eine platzsparende Sonnenbrille hat, die trotzdem was her macht. Wie dieser faltbare Schatz von Ray Ban.

Ray Ban, Foldable Round Sunglasses, 189 €, erhältlich bei Ray Ban
4 von 13
Immer und überall der ultimative Retter in der Not, das Trockenshampoo. Die Variante von Aveda riecht unglaublich toll und rettet deinen Kopf, wenn mal keine Möglichkeit für eine Haarwäsche gegeben ist.

Aveda, Shampure Trockenshampoo, 29 €, erhältlich bei Aveda
5 von 13
Die Gürteltasche. Es passt alles wichtige rein, man hat sie immer gut im Blick und muss nicht ewig suchen. Kleiner Tipp für extra paranoide Menschen, wie mich: Die beiden Reißverschlüsse mit einer Sicherheitsnadel schließen, so kommt wirklich niemand an dein Hab und Gut.

Vans, Gürteltasche mit Aufnäher, 29,99 €, erhältlich bei Asos
6 von 13
Geschwollenen Augen am Morgen wirkt man am besten mit einer Massagerunde mit einem kühlenden Augen Roll-On entgegen. Tut unglaublich gut, kühlt und kann so oft wiederholt werden, wie nötig.

Balea, Aqua Augen Roll-On, 2,45 €, erhältlich bei dm
7 von 13
Den Batteriesparmodus solltest du in jedem Fall einstellen, falls dein Smartphone dennoch den Geist aufgibt, ist es super, eine Powerbank dabei zu haben. Und weil du auf einem Festival bist, darf die Powerbank auch besonders lustig aussehen.

iProtect, Emoji Powerbank, 17,97 €, erhältlich bei Amazon
Werbung
8 von 13
Kein Festival ohne Regen. Damit die Sachen auch im Zelt gut geschützt sind ist ein Dry Sack das Produkt der Wahl. Auch bei eigentlich fast allen Arten von Urlaub geht nichts über dieses kleine, wasserdichte Helferlein. Kommt in 1L bis 20L Fassungsvermögen.

Sea to Summit, Ultra Sil Dry Sack, 10,95 €, erhältlich bei Camp4
9 von 13
Wer nach zirka drei Stunden Schlaf aus einem überhitzen Zelt kriecht, sieht nicht immer aus wie aus dem Ei gepellt. Hier hilft ein wenig Rouge und Lippenfarbe, um sich optisch ein wenig Leben einzuhauchen. Kommt beides in einem von Artdeco in taschenfreundlicher Größe.

Art Deco, Cream Rouge for Lips & Cheeks, 11,80 €, erhältlich bei Art Deco
10 von 13
Und wo wir gerade bei Regen sind: Schlimm genug, wenn man nass wird, noch schlimmer, wenn dank des Regenschutzes niemand mehr dein sorgfältlig zusammen gestelltes Festivaloutfit bestaunen kann. Hier hilft eine durchsichtige Regenjacke: Schutz und Show Off in einem.

New Look, Parisian Regenjacke, 34,99 €, erhältlich bei New Look
11 von 13
Dixie Klo und Waschbecken. Sanitäre Anlagen auf Festivals haben diesen Namen oft nicht recht verdient und man fühlt sich nach deren Benutzung irgendwie oft dreckiger als vorher. Mein allerbester Festivalfreund? Feuchttücher! Für die Toilette, für Zwischendurch, zum Abschminken, nach Bierduschen, immer.

Penaten, Feuchttücher ultra sensitiv, 8,95 €, erhältlich bei dm
12 von 13
Wem seine Sonnenrbille dauernd von Nase oder Kopf rutscht, ist mit einem Brillenband auf der sicheren Seite. Das muss nicht langweilig sein, sondern wird zum eigenen Fashionaccessoire.

bcn Beads, Brillenband Bali, 35 €, erhältlich bei bcn Beads
13 von 13
Wem sein Parfum zu wertvoll für einen Festivalbesuch ist, füllt sich einfach ein wenig in leere Glasbehälter um. Sie sind auch praktisch für Gesichtserfrischer, Mückenspray für unterwegs und und und ... und immer wieder verwendbar.

Anself, Kosmetik Zerstäuber, 7,99 €, erhältlich bei Amazon
Werbung

Mehr aus Events

Watch

R29 Originals