Liebe im Lockdown? 5 Dating-Storys aus der Pandemie

Dating ist schwer. Dating während einer Pandemie ist beinahe unmöglich. Bist du Single und in Dating-Apps unterwegs, hast du vielleicht gerade das Gefühl, in einer Zeitschleife à la Täglich grüßt das Murmeltier festzustecken: Jeden Tag derselbe Chat-Smalltalk, jeden Tag derselbe Date-Vorschlag („Hey, wollen wir mal zusammen spazieren gehen?“). Und obwohl das frustrierend und ermüdend sein kann, ist das Online-Dating gerade für viele mehr oder weniger der entscheidende Tagesinhalt – schließlich sind andere Optionen zur Freizeitgestaltung gerade Mangelware. Und das schlägt sich auch in den Dating-App-Zahlen wieder: Am 29. März wurde auf Tinder so viel geswipt wie nie zuvor – mehr als drei Milliarden Mal

Nach über einem Jahr Corona in Deutschland hat die Pandemie nicht nur die ersten Lockdown-Beziehungen hervorgebracht, sondern auch unzählige COVID-Dating-Geschichten. Einige davon haben wir im Folgenden zusammengetragen – und so viel ist sicher: Wer nach dem Ende der Corona-Ära noch immer über die Herausforderungen des Dating-Daseins jammert, möge sich bitte an diese Zeit zurückerinnern, als wir bei alldem auch noch an Masken, Mindestabstand und Desinfektionsmittel denken mussten.

More from Wellness

R29 Originals