Rückläufiger Merkur: Jetzt ist die beste Zeit, dein Sexleben aufzupeppen!

Photographed by Karen Sofia Colon.
Der rückläufige Merkur hat den Ruf, unsere Kommunikationsfähigkeit komplett auf den Kopf zu stellen. Er kann also etwas negativ beeinflussen, das in jeder Art von Beziehung super wichtig ist – und sich natürlich auch auf unser Sexleben auswirkt. Na vielen Dank auch. Als hätten wir in den letzten Monaten nicht schon genug mitgemacht... Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Du kannst die aktuelle Planetenkonstellation zu deinen Gunsten nutzen und sogar davon profitieren!
Die Astrologin Lisa Stardust sagt, die Zeit des rückläufigen Merkurs eignet sich wunderbar zum Experimentieren – besonders, wenn der Planet der Kommunikation im Skorpion rückläufig ist, was vom 13. bis 27. Oktober der Fall ist. Jetzt ist also der ideale Zeitpunkt, sexuelle Vorlieben zu genießen und neue Dinge im Bett auszuprobieren. „Wenn es eine Stellung gibt, die du schon immer mal ausprobieren wolltest, dann tu es jetzt! Gib dich ganz deinen Fetischen hin und scheu dich nicht davor, deine Fantasien zu kommunizieren“, sagt Stardust und ergänzt, du sollst deiner Partnerin oder deinem Partner unbedingt sagen, wenn du Lust auf Dirty Talk hast. Aber bring etwas Geduld mit, denn der rückläufige Merkur erschwert wie gesagt jede Unterhaltung etwas.
Werbung
Laut Narayana Montúfar, Senior Astrologin bei SunSigns.com, beinhaltet diese spezielle rückläufige Phase zwei der erotischsten Sternzeichen: den Skorpion und den Stier. „Das Schlafzimmer kann tatsächlich der beste Ort sein, an dem du dich während des rückläufigen Albtraums verstecken kannst!“, sagt sie. „Der extrem sexuelle und taktische Skorpion plant all seine Schritte im Voraus und zieht sein Opfer vorsichtig in seinen Bann. Wenn es also mal wieder stressig wird, klapp einfach deinen Laptop zu, vergiss die Arbeit für einen Moment und konzentriere dich voll darauf, deine*n Partner*in zu umwerben.“ Sex ist eine großartige Möglichkeit, sich von all dem abzulenken, was gerade in der Welt passiert und den Stress wenigstens für einen Moment loszulassen.
Montúfar erklärt außerdem, die Konstellation von Uranus im Stier spielt bei der aktuellen rückläufigen Merkurphase ebenfalls eine Rolle. Konkret bedeutet das, es kann helfen, die Komfortzone in Sachen Sex zu verlassen, wenn es um den Umgang mit Stress geht. „Der Herrscherplanet des Stiers ist die Venus, weshalb das Sternzeichen die personifizierte Sinnlichkeit ist. Ganz gleich, welches Sternzeichen du hast, wir alle können unseren inneren Stier channeln und uns entspannen, statt wegen dem durchzudrehen, was gerade nicht so gut läuft“, so Montúfar. Oder anders gesagt: In anderen Phasen kann es awkward oder peinlich sein, neue Stellungen, Sextoys und Szenarien auszuprobieren, aber jetzt kann es für sehr viel Spaß sorgen!
Die Astrologin Stefanie Caponi sieht das genauso. Sie meint, es ist Zeit, aus unseren selbst gebauten Gefängnissen auszubrechen und etwas Neues zu wagen. Ihre Idee? Eine Augenbinde. „Macht Sex zu einer Erfahrung für die Sinne und konzentriert euch auf die Berührungen. Bitte deine*n Partner*in, dir zu vertrauen und sich dem Gefühl des Geheimnisvollen hinzugeben – statt dem Visuellen“, sagt sie und schlägt zudem vor, Bondage auszuprobieren. „Die Bewegungsfreiheit einzuschränken und die Kontrolle abzugeben kann zu mehr Vertrauen führen und gleichzeitig dabei helfen, Grenzen zu setzen.“
Werbung
Jetzt könnte außerdem ein guter Zeitpunkt dafür sein, deine Selbstbefriedigungsprogramm abzuwandeln und kreativ zu werden. „Versuch mal, dir selbst eine erotische Nachricht zu schreiben oder sexy Podcasts zu hören“, sagt Caponi. „Vielleicht findest du etwas über dich selbst heraus, das du lange übersehen hast.“
Und noch ein allgemeiner Tipp: Versuche, während des rückläufigen Merkurs nichts persönlich zu nehmen. „Kommunikation ist der Schlüssel zu großartigem Sex, sowohl verbal als auch non-verbal; doch wenn etwas aufkommt, das den Moment ruiniert, versuch es als Chance zu sehen, Tempo rauszunehmen und Kommunikationsprobleme durchzusprechen und anschließend weiter zu machen“, so Caponi.
Ein kleines Problem gibt es da aber noch: Mars ist aktuell rückläufig im Widder. „Mars beherrscht den Sex. Er kann emotionale Empfindungen der Leidenschaft, des Begehrens oder sogar der Wut auslösen“, warnt Leslie Hale, eine Astrologin bei Keen.com. „Wenn sich etwas in dir angestaut hat, kann es jetzt plötzlich aus dir heraussprudeln und dann auf die Realität treffen, die allerdings nicht so ist, wie du sie dir vielleicht ausgemalt hast.“ Oder anders gesagt: Ja, Mars und Merkur können für wilden Sex sorgen – aber nur, wenn deine Erwartungen nicht zu hoch sind, denn sonst verderben sie dir die ganze Sache.

More from Wellness

R29 Originals