Diese europäische Stadt sollte dein nächster Urlaubsort sein

Zürich mag die größte Stadt der Schweiz sein, ist jedoch klein genug, um sie an einem Wochenende gut kennenzulernen – und das ist nur einer der Gründe, warum die Bilderbuchstadt am Zürisee an oberster Stelle deiner Must-See-Liste stehen sollte. In Zürich kommen alle Sinne auf ihre Kosten. Von Augen- bis Gaumenschmaus, ebenso wie Aktivitäten, die den Körper fordern und den Kopf fördern – für jede*n ist etwas dabei. Noch dazu kommen die kurzen Wege und die verhältnismäßig gar nicht mal so teuren öffentlichen Transportmittel.
Gerade erst fand die Art Basel in, genau, Basel statt. Allerdings hat auch das 90 Minuten entfernte Zürich einiges an Kunst z bieten. Die Museenlandschaft der Schweiz ist reich und divers, von kleinen, hippen Galerien bis hin zu Museumshallen gefüllt mit Jahrhundertealten Gemälden: Ganze Tage lassen sich so ganz einfach mit Kunst füllen!
Werbung
Wer doch eine physische Herausforderung sucht, kann im Zürisee paddleboarden gehen oder mit der Gondel hinauf zum Uetliberg fahren und eine von mehreren Wanderrouten in Angriff nehmen.
Und das Nachtleben? Kommt auch nicht zu kurz. Vor allem in den Sommermonaten ziehen die verschiedenen Badeanstalten, im Schweizerischen „Badi“ genannt, die Menschen. Abends werden viele dieser Badis zu Bars und Eventschauplätzen.
Natürlich bietet Zürich auch kulinarisch nur das Beste, ganz egal ob Schokolade, Fleisch, Käse oder Wein.
Wer einen ersten Einblick in den Spirit der zauberhaften Schweizer Stadt möchte, kann im Video eine virtuelle Tour in nur eine Minute mitmachen. Vielleicht macht euch das die Stadt noch etwas schmackhafter.

ESSEN, TRINKEN & FEIERN:

Café Schober
Eine echte Zür'cher Institution, füllt hier detailverliebtes Decor gleich zwei Etagen mit etlichen Nischen und einem kleinen Wintergarten. Achtung: Es ist alles mehr als Insta-ready. Aber lasst euch nicht zu schnell zu einem Instagram-Feed-Overkill hinreißen, sondern widmet euch nach ein paar Fotos erst einmal dem Essen. Das, vor allem die Desserts, hat es nämlich in sich und verdient mindestens genauso viel Aufmerksamkeit wie die allgemeine Aufmachung des Cafés.
Kronenhalle
Es gibt keinen besseren Ort, um ein typisch Schweizerisches Rösti zu probieren. Klassisch und stilvoll wird es in der Kronenhalle mit Kalb serviert. Das Restaurant hat außerdem eine lange Geschichte von legendären Besuchern, wie weltberühmten Künstler*innen und Schriftsteller*innen.
Münsterhof
Dank der hohen Schweizer Standards findet man so gut wie nirgendwo wirklich schlechtes Essen. Für ein besonders befriedigendes Mahl, das immer frisch, leicht und lecker sein wird, lässt es sich besonders gut im modernisierten Münsterhof niederlassen, das im Herzen der Stadt liegt und so mit besonderem Charme überzeug.
Werbung
Café Sprüngli
Schokolade ist das Aushängeschild der Schweiz und das Café Sprüngli hat verstanden, worum es geht. Die typischen Macarons sind neben Trüffeln, Tartes oder individuell verzierten Schokoladen nur eine der hier erhältlichen Gaumenfreuden.
John Baker
Baker. Der Name ist Programm. Im Gebäude einer alten Bank gelegen, gibt es hier feinste Teigwaren. Diese sind allerdings so begehrt – ebenso wie die Plätze im Außenbereich bei gutem Wetter –, dass es sich empfiehlt, einmal etwas früher aufzustehen.
George Bar & Grill
Die George Bar beeindruckt mit durchdachtem Stil und Interior Design aus den späten 60ern und 70ern. Mit Eintreten hat man unmittelbar Don Draper vor Augen, der sich auf einen Whiskey und eine Zigarre hier mit seinen Businesspartnern trifft. Besonders zu empfehlen: das Surf-and-Turf und ein Apple-Pie-inspirierter Cocktail.
Modissa Rooftop
Wer hat nicht schon immer mal von einem Ort geträumt, an dem man tagsüber einkaufen und abends nach Ladenschließung eben in den kühlen Pool mit Stadtblick hüpfen kann, um an einem phänomenalen Drink zu nippen?
Widder Garage
Direkt neben einem fancy Designhotel gelegen, bietet die Widder Garage ein gefühlt nicht endendes Repertoire an Schallplatten, die jedem Musikfan das Herz höher schlagen lässt. Was das toppen könnte? Vielleicht die vielen, alten Klaviere, die in der Bar herumstehen und jedem Date, ob romantisch oder arbeitsbezogen, einen ganz besonderen Charme verleihen.
Gonzo Club
Der Gonzo Club ist vor allem bei Studierenden besonders beliebt und besticht mit einem Charme aus Punk und Casual. Auch unter der Woche wird hier bis zum Sonnenaufgang getanzt – kleiner Tipp: Mittwochs ist Hip-Hop-Nacht.
Werbung
Fat Tony
Das Fat Tony gehört zum darüber liegenden Gonzo Club und bietet beste italienische Pizza, die gerne auch im Garten gegessen wird und für einen großartigen After-Hour-Snack sorgt.
Seebad Enge
Als urbane Wohlfühloase überzeugt das Seebad sowohl mit entspannender Wassernähe als auch mit den Drinks an der anliegenden Dock-Bar.
Frau Gerolds Garten
Würden wir in Zürich leben, wir wären wohl den ganzen Sommer lang in diesem superentspannten BBQ-Spot anzutreffen. Aus Speichercontainern konstruiert und mit allerlei Pflanzen und kitschig-romantischen Möbeln ausgeschmückt, wirkt die Location geradezu kinderfilmreif – nur, dass es dazu noch eine umfassende Bier-Auswahl gibt.
Clouds
Mit seinen Panoramaaussichten, kleinen Pizzen und örtlichen Craft-Bieren, ist das Clouds der perfekte Ort für einen Drink mit Freunden oder einen abendlichen Absacker mit der Familie.
Les Halles
Les Halles liegt direkt hinter einem Gourmetmarkt und spezialisiert sich auf frische Muscheln. Sollte man nicht verpassen!
Dante
Im Dante trifft Hochglanzinterieur auf Drinks in Pastel und Neon. Ein durch und durch beeindruckender Spot, egal zu welchem Anlass.
Rimini
Eine Badi am Tag, verwandelt sich das Rimini in der Nacht zu einem Place-To-Bee mit unzähligen kleinen Picknicktischen, um die sich bis in die Morgenstunden versammelt werden kann.

SEHEN & UNTERNEHMEN

Kunsthaus
Kunst- und Geschichtsliebhaber*innen sollten definitiv einen Nachmittag im Kunsthaus einplanen, denn hier sind die wichtigsten Kunstsammlungen der Schweiz zuhause.
Landesmuseum
Wer Lust hat auf einen interaktiven Spaziergang durch die Schweizer Nationalgeschichte, kann sich mit Hilfe der modernen Technologie im Landesmuseum genau darauf freuen. Historisches Wissen angereichert mit futuristischem Flair.
Werbung
FIFA Museum
Man kann über die FIFA denken, was man möchte. Doch das Museum des Fußballmagnaten ist unweigerlich attraktiv, und das nicht nur für Hardcore-Fußballfans. Neben der wahrhaftigen FIFA-Trophäe bekommt man hier ein echtes Stück Sportgeschichte aufbereitet und kann die eigenen Skills auf einem Minigold-Parcour-artigen Fußballfeld auf die Probe stellen.
Migros Museum
Definitiv ein Schmankerl für alle Kulturnerds: Cutting-Edge Technologie trifft im Migros Museum auf Design und moderne Kunst. Außerdem ist das Museum nur einen Katzensprung vom Viadukt entfernt und lässt sich somit nahtlos in eine Kultur-Kombi integrieren.
Viadukt Shopping
Wie schon erwähnt, liegen die Viadukt Markthallen direkt schräg gegenüber vom Migros Museum und laden zum Einkaufen von örtlichen Spezialitäten, aber auch zum Brunchen, Lunchen und allgemeinen Munchen ein. Viele lokale Hersteller sind hier vertreten und das Restaurant Markthalle lädt auch Abends zum Essen in absoluter Mittelmeerstimmung unter den alten Bahnbögen ein.
Uetliberg
Der Uetliberg ist nur einer von unzähligen Bergen um Zürich herum und ist bekannt für die zahlreichen Workout-Möglichkeiten, von HIIT-Sessions bis hin zu unterschiedlich langen Wanderpfaden. Entlang der Wege lassen sich außerdem immer wieder frische Eier, Kräuter oder sonstige Produkte der ansässigen Höfe mitnehmen.
Zürich Zoologischer Garten
Natürlich ist auch der Zoo in Zürich nicht einfach nur ein weiterer Zoo, sondern ein echter Hingucker. Nicht weggehen, ohne die Elefanten gesehen zu haben! Wer Glück hat, kann ihnen sogar beim Baden zusehen.
Freitag Flagship Store & Tower
Die Kultbags des Recycling-Labels Freitag sind bereits etabliert, doch in Zürich ist es der Flagship-Store, der unsere Herzen höher schlagen lässt. Das Ladengeschäft ist aus Containern gebaut und bietet hoch oben sogar eine Aussichtsplattform.
Hauptbahnhof
Der Hauptbahnhof ist nicht nur die größte Bahnstation Zürichs, sondern beherbergt auch einige der besten Shopping- und unzählige Snackingmöglichkeiten.
Werbung

Mehr aus Reise

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.