Das sind die Top Reiseziele für Millennials im Jahr 2019

Foto: Getty Images.
Sollte die Liste deiner guten Vorsätze für 2019 den Punkt „mehr reisen“ inkludieren, hast du vielleicht schon damit begonnen, dir mögliche Ziele auszugucken und damit bist du nicht allein. Neue Länder zu bereisen führt (neben dem Wunsch, ein gesünderes Leben zu führen und mehr Sport zu treiben) jedes Jahr aufs Neue die Liste der Neujahrsvorsätze an.
Dass man Urlaub machen möchte ist klar, aber wohin soll es gehen? Um die Top Reisedestinationen 2019 aufzudecken, haben sich vorausschauende Mitarbeiter*innen der Fluganalyse-App Hopper Tausende angeschaut und Daten ausgewertet: Wonach suchen die Menschen, welche Ticket-Alarme werden am häufigsten aktiviert und was werden Flüge im kommenden Jahr überhaupt kosten?
Werbung

Das sind die Reisetrends 2019

Die meisten Hopper-Nutzer*innen sind Millennials und diese wollen vor allem wissen, wann und wie man am günstigsten nach Bora Bora gelangt. Ja, genau, auf die Trauminsel mit den privaten Hütten, die aus dem traumhaft türkisfarbenen Wasser herausragen. Die Insel im Südpazifik, auf der Kim Kardashian einst höchstdramatisch ihren Diamantohrring verlor, erreicht man von Deutschland aus in etwa 30 Stunden. Trotz der Entfernung stieg Bora Boras Popularität in diesem noch recht jungen Jahr bereits um ganze 24 Prozent an. Der Rest der Top 10 Liste ist ebenfalls erst nach einer ähnlich langen Zeit in diversen Flugzeugen zu erreichen: Sint Maarten, Aspen (Colorado), Denpasar (Bali), Indonesien, Hawaii, Dublin, St. Lucia, Tokio, Palm Springs (Kalifornien) und Anchorage (Alaska).
Berge, Strände, Megastädte – hört sich alles sehenswert an, oder? Jetzt hast du die Qual der Wahl. Egal für welche Destination du dich 2019 auch entscheidest (vielleicht doch etwas preiswerteres in Europa?), tue es möglichst bald, denn Flüge sind zu Beginn des Jahres in der Regel am günstigsten und werden ab März wieder recht teuer. Gute Reise!
Werbung

More from Travel

R29 Originals