Money Diaries: Eine Woche in Wien mit einem Jahresgehalt von 30.345 Euro

Willkommen bei Money Diaries, wo wir das letzte Tabu angehen, mit dem moderne Frauen konfrontiert sind: Geld. Wir fragen Millennials, wie sie ihr schwer verdientes Geld in einem Zeitraum von sieben Tagen ausgeben – und tracken dabei jeden einzelnen Euro.
Anmerkung der Redaktion: Die Preise wurden ursprünglich in US-Dollar umgerechnet und für diese Ausgabe in Euro zurückgerechnet.
 
Beruf: Universitätsassistentin/Doktorandin
Branche: Hochschule/ Recht
Alter: 28
Wohnort: Wien, Österreich
Jahresgehalt: 30.345,60 Euro
Monatsgehalt: 2.106,15 Euro
Geschlechtsidentität: weiblich
Monatliche Kosten
Monatliche Miete
: 695 Euro für eine 90 Quadratmeter große Wohnung. Meinen Eltern besitzen das Gebäude und wohnen in der Dachetage, deshalb zahle ich ihnen Miete. (Ich bin gerade umgezogen und meine ehemalige Wohnung kostete 428 Euro für 52 Quadratmeter. Ich möchte eine Mitbewohnerin, da die neue Wohnung für mich allein zu groß ist.)
Darlehen: 0 Euro (Hochschulausbildung ist in Österreich noch kostenlos)
Gas/Strom: 67,50 Euro
Internet: 29 Euro
Mobiltelefon: 9,52 Euro
Netflix: 0 Euro(Ich verwende das Konto eines Freundes)
Verkehrsmittel: 32 Euro
Kletterhalle: 22 Euro
Boxen: 51 Euro/Semester
Musikinstrumentenversicherung: 340 Euro/Jahr
Hausratversicherung: 70 Euro/Jahr
Mitgliedschaft Frauenverband: 9,50 Euro
Österreichischer Alpenvereine: 60 Euro/Jahr
Österreichischer Automobilverein: 17 Euro/Jahr(für das Motorrad meines Vaters, das ich fast nie fahre – ich vergesse immer, meine Mitgliedschaft zu kündigen)
Ersparnisse: 450–950 Euro (je nach Monat)

More from Work & Money

R29 Originals