Try Living With Lucie
So sehen fünf Tage auf Kaffee-Entzug aus

Bringt dein morgendlicher Cappuccino dich langsam aber sicher um?

Mehr zu dieser Folge hier
Folgt unserer Lifestyle-Moderatorin Lucie Fink bei ihren sozialen Experimenten – immer 5 Tage am Stück.
Kaffee ist ein kulturelles Phänomen – ob schwarz, als Latte, Cappuccino oder Espresso – die dunkle Bohne mit dem Wachmach-Effekt ist beliebter als Omas Stammgericht. In Deutschland werden pro Kopf jährlich circa 162 Liter Kaffee konsumiert. Wir fragen uns, ob das noch gesund ist?
Natürlich sind wir nicht die einzigen, die sich diese Frage gestellt haben und so gibt es eine Menge stark polarisierender Studien zum Thema Kaffee, von denen manche für und manche gegen den Kaffeekonsum argumentieren. Eine Studie behauptet sogar, dass das beliebte Heißgetränk dein Leben verlängern kann. Dann wiederum heißt es, dass dein morgendlicher Cappuccino dich langsam aber sicher umbringt. Falls du jetzt total verwirrt bist, haben wir doch noch eine gute Nachricht: Der Mittelweg macht's! Laut des "U.S. Dietary Guidelines Advisory Comitee" sind drei bis vier Tassen Kaffee am Tag völlig harmlos und können das Risiko, an Herzleiden, Parkinson oder Diabetes zu erkranken, tatsächlich reduzieren.
Trinkst du den Kaffee nur, um dich bei der Arbeit auf den Beinen zu halten, brauchst du wahrscheinlich mehr als nur vier Tassen, um auf einem konstanten Koffein-High zu bleiben. Das tut dann natürlich auch dem Portemonnaie weh.
In dieser Folge von "Try Living with Lucie" geht unsere Moderatorin auf kalten Kaffee-Entzug und versucht fünf Tage ohne ihren morgendlichen Cappuccino auszukommen. Würdest du mit den Kopfschmerzen klar kommen, die ein Kaffee-Entzug so mit sich bringt? Schaut euch das Video an, um zu sehen, wie Lucie sich schlägt.
Kaffee süchtig? Lucie versucht es fünf Tage ohne!Veröffentlicht am 1. April 2016