Fernweh? 20 Jobs, in denen du so viel wie möglich reisen kannst

Wie hole ich das meiste aus meinem klitzekleinen WG-Zimmer raus? Was muss ich beachten, wenn ich neben dem Studium noch arbeite? Und wie zur Hölle kriege ich eigentlich mein Leben auf die Reihe? In unserer #EndlichErwachsen-Themenwoche pünktlich zum Semester- & Bewerbungsstart untersuchen wir alle Aspekte des Erwachsenwerdens und sprechen über das, was wir in der Schule nie fürs Leben gelernt haben – aber gerne gewusst hätten.
Wir machen die das nur? Die sind ständig unterwegs, schicken Fotos von den schönsten Orten der Welt und werden dafür auch noch bezahlt. Tja, wir würden mal sagen, alles richtig gemacht! Für alle, die einen beruflichen Neustart wagen und ganz nebenbei auch noch ihre Reiselust befriedigen wollen, haben wir zehn Berufe gefunden, die das ermöglichen:
Werbung
1. Kellner/-in
Als Keller/-in hast du zwar keinen ganz unanstrengenden Job, aber du wirst mit ziemlicher Sicherheit Arbeit finden – zumindest sainsonweise. Denn Gastronomie gibt es wirklich überall auf der Welt. Du solltest bereit sein viel herumzulaufen, ab und an ein bisschen ins Schwitzen zu kommen und den Gästen gegenüber einen freundlichen Ton anzuschlagen. Dann dürfte dem Sommer auf einer Insel eigentlich nichts mehr im Wege stehen.
2. Barkeeper/Barista
Ähnlich verhält es sich mit dem Berufsbild des Barkeepers und/oder des Barista, getrunken wird ja schließlich überall. Wenn du Spaß daran hast Cocktails zu mixen oder dich für die Kunst der Kaffee-Zubereitung begeisterst, dann bist du in dieser Branche genau richtig!
3. Flugbegleiter/-in
Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen sorgen dafür, dass sich alle Passagiere an Bord permanent wohlfühlen. Nicht immer ein einfacher Job. Mit etwa 30 bis 50 Stunden pro Woche, die auf Kurz- sowie Langstreckenflüge entfallen, außerdem sehr zeitintensiv. Aber: Die zum Teil längeren Zwischenstopps in den unterschiedlichsten Ländern kannst du nutzen, um Land und Leute kennenzulernen.
4. Auf einem Kreuzfahrtschiff anheuern
Auf einem Kreuzfahrtschiff kannst du heutzutage fast jeden Job machen. Animation, Kellnern, Singen? Wird alles gebraucht. Während deines Aufenthalts an Bord besegelst du die Weltmeere und wirst immer wieder die Chance bekommen an Land zu gehen. Na, eine Überlegung wert?
5. Hotelbranche
Die Hotelbranche bietet jobtechnisch schier ungeahnte Möglichkeiten. Wenn man für eine etablierte Hotelkette arbeitet, ist die Wahrscheinlichkeit auch im Ausland eingesetzt zu werden, sogar relativ groß. Auf den Webseiten der Hotelgruppen findet ihr immer wieder Stellenausschreibungen in den unterschiedlichsten Ressorts. Einfach mal schauen, was so dabei ist.
Werbung
6. Tour Guide
Du hast Geschichte, Kunst oder Architektur studiert? Vielleicht wäre dann ein Job als Stadtführer/-in etwas für dich. Fast überall werden Leute gebraucht, die Touristen-Gruppen durch die Städte führen, ihnen etwas über die Historie der Stadt oder die Sehenswürdigkeiten vor Ort erzählen können. Wenn du gut vor Menschen reden kannst und jede Menge Insider-Wissen parat hast, go for it!
7. Übersetzer/-in
Fällt es dir leicht Sprachen zu lernen oder bist du sogar mehrsprachig aufgewachsen? Dann ist eventuell Übersetzer/-in genau der richtige Beruf für dich. Du kannst zum Beispiel in verschiedenen Übersetzungsabteilungen von Regierungen und Botschaften im Ausland arbeiten, in der freien Wirtschaft ebenso wie in der Onlinebranche. Praktisch: Du trainierst nicht nur deine Fremdsprachenkenntnisse, sondern bereist mit ziemlicher Sicherheit die Welt.
8. Humanitäre Arbeit
Eine nicht nur schöne, sondern vor allem wichtige Arbeit, ist die in humanitären Projekten. Anderen Menschen, die in Not geraten sind, zu helfen, kann sehr erfüllend sein – auch oder gerade weil der Freizeitaspekt des Reisens zunächst in den Hintergrund rückt. Es gibt eine Reihe toller Aufgaben, etwa die Arbeit mit geflüchteten Menschen oder für andere Hilfsprojekte, durch die du spannende Geschichten über Menschen erfährst.
9. Yog-Lehrer/-in
Yoga hat sich als Meditationssport mittlerweile fast weltweit etabliert. In Indien oder auf Bali hast du die Gelegenheit, dich von den besten Trainern weltweit zum Yogi ausbilden zu lassen und kannst anschließend selbst als zertifizierter Kursleiter/-in arbeiten, um dein Wissen weiterzugeben.
10. Freelancer
Auf selbständiger Basis zu arbeiten kann das ultimative Ticket sein, wenn du unbedingt die Welt bereisen möchtest. Als Freelancer kannst du selbst entscheiden, welche Aufträge du annimmst und welche lieber nicht. Grafiker, Reporter, Fotografen oder Journalisten – sie alle können in Zeiten des Internets theoretisch von jedem Ort der Welt arbeiten. Was es braucht? Einen Laptop und funktionierendes Wifi. Dennoch: Als Freelancer brauchst du eine große Portion Mut, Disziplin und Selbstmotivation, jeden Tag aufs Neue. Denn von nichts kommt bekanntermaßen nichts!
Natürlich gibt es noch etliche weitere Jobs, mit denen man nicht nur Geld verdienen, sondern auch viel reisen kann. Welche gehören für noch auf diese Liste?
Werbung

Mehr aus Reise

Watch

R29 Originals