LoveMe
Autor Emmett Lundberg rät seinem Teenage-Selbst, sein eigenes Glück vorne anzustellen

Emmett Lundberg ist ein transsexueller Autor und erklärt seinem jüngeren Selbst, dass es wichtig ist, um die eigene Identität zu kämpfen.

Mehr zu dieser Folge hier
In unserer Serie "LoveMe" lesen LGBTQ-Influencer intime und bewegende Briefe an ihr jüngeres Selbst vor.
Emmett Lundberg ist ein Filmemacher und Drehbuchautor, der sich in seinen Werken viel mit dem Thema "Queer Identity" auseinandersetzt.
Im Jahr 2014 wurde seine Serie "Brothers" zum ersten Mal ausgestrahlt. Die erste Staffel hatte acht Folgen und wurde vom amerikanischen "IndieWire Magazin" unter die zehn besten TV-Serien des Jahres gewählt.
Emmett erklärt seinem jüngeren Selbst in einem Brief, dass es okay ist, das eigene Glück vorne anzustellen und dass der Kampf um die Identität etwas ist, worauf er später mal stolz sein wird.
Emmett Lundberg musste um seine Identität kämpfen!Veröffentlicht am 13. Februar 2016