Copenhagen Fashion Week: So bieten Street-Style-Stars dem grauen Winter die Stirn

Foto: Christian Vierig/Contributor/Getty Images
In dieser Woche wimmelte es in der Hauptstadt Dänemarks mal wieder nur so vor Autor*innen, Einkäufer*innen und Trendforscher*innen, denn die erste Kopenhagener Fashion Week des Jahres 2020 stand an.
Trotz des düsteren Wetters war die allgemeine Stimmung in der Stadt bombenmäßig, was nicht zuletzt am Launch des beeindruckenden Sustainability Action Plan 2020-2022 lag.
„Alle Branchen-Player – inklusive der Fashionweeks – müssen ihre Taten verantworten und bereit sein, die Art und Weise, wie Geschäfte gemacht werden zu ändern“, forderte Cecilie Thorsmark, CEO der Copenhagen Fashion Week.
Das Versprechen, das vom Aufsichtsgremium (inklusive Gannigründer Nicolaj Reffstrup) ausgearbeitet wurde und von Expert*innen wie Orsola de Castro von Fashion Revolution geprüft wurde, sieht vor, Einwegplastik zu verbieten, veganes Essen bei den Events zu priorisieren und elektrische Autos einzusetzen, die die Gäste zu den Shows bringen. Das Ziel, die Klimabelastung um 50 Prozent zu reduzieren und bis 2022 ein Zero-Waste-Event auf die Beine zu stellen, zeigt, welchen positiven Einfluss die Hauptakteure auf die gesamte Branche haben können.
Der Stein wurde also ins Rollen gebracht. Doch bis das Ziel erreicht ist, wird es noch ein bisschen dauern.
Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, zeigen wir dir jetzt die coolsten Street Styles, die wir während der Fashion Week in Kopenhagen gespottet haben.

More from Fashion

R29 Originals