11 Orte, an denen ihr euch im tristen Berliner Winter daten könnt

Letzte Woche wurde ich von einem Kerl im Club angesprochen. Wir quatschten eine Weile. Er war mir sympathisch – also gab ich ihm meine Nummer. Drei Tage später meldete er sich und fragte, ob wir uns nicht wiedersehen wollen. Klar, dachte ich. Nur auf die Frage, wo wir uns treffen sollen, hatte ich keine Antwort parat. Der Berliner Winter nimmt ja nun wirklich keine Rücksicht auf Dating-Willige. Um dir eine mühsame Suche nach dem passenden Ort zu ersparen, habe ich ein paar Inspirationen für dein nächstes Date vorbereitet.
Ob mit dem heißen Typ von der Party vergangene Woche, dem Tinder-Date, das sich auf seinen eigenen Fotos nicht die Spur ähnlich sieht, oder dem netten Kerl aus eurem Bekanntenkreis: Diese elf Dating-Ideen locken euch selbst an den düstersten Berliner Wintertagen aus euren Wohnungen.
Werbung
Noch mehr Dating-Tipps findet ihr hier:
1 von 11
Instagram @holejda @goldapfel 

1. Spaziergang über das Tempelhofer Feld



Einer der eindeutig schönsten Orte Berlins lädt auch im Winter zum Daten ein. Nach einem ausgiebigen Spaziergang über die ehemalige Rollbahn kann im Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor beim Kaffee entspannt das Geschehen auf dem Feld beobachtet werden.

Tempelhofer Feld | Eingang Oderstrasse, 12049 Berlin-Neukölln | Öffnungszeiten im Winter: 7:30 bis 17:00 Uhr | https://gruen-berlin.de/tempelhofer-feld
2 von 11

2. Kinobesuch im Kiezkino Lichtblick



Kinobesuche gelten als unpraktisch fürs Date? Nicht wirklich! Das Lichtblick ist ein kleines Programmkino mit gerade einmal 32 Sitzplätzen auf der Kastanienallee. Es laufen Dokumentarfilme, Retrospektiven, surrealistische Werke oder Foto-Animationsfilme. Jeden Samstag um Mitternacht, das ist fürs Daten besonders interessant, könnt ihr außerdem den Klassiker Casablanca schauen. Das Gute: Nach dem gemeinsamen Filmerlebnis habt ihr genügend Gesprächsstoff, vorausgesetzt ihr seid nicht knutschend in den roten Samtsesseln versunken. Die aktuelle Programmübersicht kann im Internet eingesehen werden.

Lichtblick-Kino Berlin | Kastanienallee 77, 10435 Berlin | www.lichtblick-kino.org
Werbung
3 von 11

3. Fine Dining im Ungeheuer



Das Ungeheuer in Neukölln bietet nicht nur jeden Tag reichhaltige Frühstücksteller, eine wunderbare Tageskarte und ausreichend Drinks, sondern lädt auch einmal im Monat zum Fine Dining ein. Serviert wird ein Sieben-Gänge-Menü mit Weinbegleitung, Aperitif und Digestif für aktuell 65€ all-in. Die Gerichte variieren je nach Angebot und bieten saisonale Köstlichkeiten. Dieses gemütliche und stilsichere Vintage-Ambiente, das mit gehobener Küche punktet, kann durchaus mit Restaurants in Berlin-Mitte mithalten.

Ungeheuer Neukölln | Emser Str. 23, 12051 Berlin | Fine Dining: 30 Plätze- Reservierung: +49 30 62732204 | http://ungeheuer-neukoelln.de
4 von 11

4. Fotos schauen im c/o Berlin



Im Amerika Haus am Zoologischen Garten können Ausstellungen von wechselnden, internationalen Fotografen bewundert werden. Aktuell sind es Joel Meyerowitz - Why Color? und Torbjørn Rødland- Back in Touch. Am Wochenende gibt es Führungen durch die Schauen, die jede Menge Hintergrundwissen vermitteln. Vom c/o Café mit Blick auf die Straße könnt ihr anschließend das bunte Treiben am Zoo beobachten.

C/O Berlin Foundation | Amerika Haus, Hardenbergstraße 22–24, 10623 Berlin | Täglich 11 - 20 Uhr | https://www.co-berlin.org
5 von 11

5. Shuffleboard spielen im Kaschk



In gemütlicher Atmosphäre gibt es morgens Kaffee und abends Craft-Beer. Die Besonderheit des Shuffleboard ist allerdings, dass man im Keller das erste Shuffleboard Deutschlands spielen kann.

Kaschk | Linien­straße 40, 10119 Berlin | Täglich 8 - 2 Uhr | www.kaschk.de
6 von 11
Instagram @kaduka.berlin 

6. Gin trinken im Kaduka



Die Neuköllner Kaduka-Bar lädt in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre zum stundenlangen Quatschen bei Kerzenschein ein. Jeden Dienstag gibt es Live-Musik und neben dem hauseigenen Mate-Gin Klippenziege steht im Winter selbst gemachter Apfel-Glühgin auf der Karte – und was kann es im Winter Schöneres geben, als sich bei leckeren Drinks und guten Gesprächen sowohl körperlich als auch gedanklich etwas aufzuwärmen?

Kaduka Berlin | Weserstraße 207, 12047 Berlin | Dienstag bis Samstag ab 18 Uhr | https://www.kaduka-berlin.com
7 von 11
Instagram @iloveengtanz 

7. Tanzen bei der Engtanz Party



Auch wenn gemeinsames Feiern nicht zu den klassischen Dating-Optionen gehört, ist die monatliche Engtanz Party im Prince Charles die Ausnahme, die die Regel bestätigt. Der Club verwandelt sich dabei mit Herzballons und Konfetti in eine XXL-Liebeshochburg. Neben HipHop und R’n’B laufen Schmuseklassiker wie Dreams are my Reality. Zuerst lernt man sich beim Anstehen in der Schlange kennen, trifft sich an der Bar wieder und zu späterer Stunde wird eng getanzt – was nichts anderes bedeutet, dass ihr zu eurem Date bei der Engtanz-Party besser ohne Date erscheint, um euer Date dann vor Ort kennenzulernen.

I Love Engtanz | Prince Charles Club | Prinzenstraße 85B, 10969Berlin | U-Bahn Station Moritzplatz | http://www.iloveengtanz.de | Location kann wechseln!
Werbung
8 von 11
Instagram @visit_berlin 

8. Essen in der Moabiter Markthalle



In der noch nicht so überlaufenden Markthalle in Moabit kann man von montags bis samstags herumschlendern, einkaufen und vor allem essen. Jeden Samstag ist außerdem Zeit für einen Brunch.

Moabiter Markthalle | Arminiusstraße 2-4, 10551 Berlin | Gastronomie Montags bis Samstag 12 – 22 Uhr | http://www.markthalleberlin.com
9 von 11

9. Wein trinken in der Weinerei



Wein geht immer, besonders zum Lockerwerden. In der Weinerei in Mitte wählt ihr einen Wein und bezahlt dann, was dieser euch wert ist. Beim Daten ist diese Art der Abrechnung besonders interessant, weil sie verrät, ob die Begleitung besonders knauserig, spendabel. vernünftig oder vollkommen irrational ist. Noch praktischer ist, dass man sich direkt gegenüber weitere Flasche für daheim kaufen kann, falls das Date nicht an der Türschwelle endet.

Weinerei Forum| Fehrbellinerstr. 57, 10119 Berlin | Täglich 10 bis 24 Uhr | http://www.weinerei.com
10 von 11

10. Spaziergang im Tiergarten



Neben dem Tempelhofer Feld ist der Tiergarten mit seinen 210 Hektar die größte Parkanlage Berlins. Perfekt für ausgiebige Spaziergänge, bei denen man sich unterhalten und andere Spaziergänger beobachten kann. Die Strecken führen an bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Resten der Berliner Mauer, dem Martin-Gropius-Bau oder dem Schloss Bellevue entlang.

Großer Tiergarten | Straße des 17. Juni 31, 10785 Berlin | S-Bahn Station Tiergarten
11 von 11

11. Spa-Besuch im Vabali



Wenn man nicht nur die Hüllen, sondern auch die Hemmungen fallen lassen mag, ist der Gang ins Spa genau das Richtige. Gemeinsam entspannen und der Unruhe des Großstadtlebens entfliehen gelingt hier im Nu. Das Vabali lädt mit diversen Saunen, unterschiedlichen Schwimmbecken und Ruheräumen ein.

Vabali Spa Berlin | Seydlitzstraße 6, 10557 Berlin | täglich 09.00 – 24.00 Uhr | http:// http://www.vabali.de/
Werbung

Mehr aus Entertaining

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.