Taylor Swift rechnet in ihrer ersten neuen Single mit ihren Feinden ab

Foto: Gary Miller/FilmMagic.
„Look What You Made Me Do“, Taylor Swifts erste Singleauskopplung aus ihrem neuen, sechsten Studioalbum Reputation ist am gestrigen Donnerstag erschienen und bietet all den Stoff, aus dem sowohl die Hater- als auch die Fanträume waren: Gossipmaterial für alte und neue Feinde.
Die Single ist Swifts erste nach drei Jahren – und lässt an Dramaturgie nichts zu wünschen übrig. Sie rechnet mit allen ab, die ihr in den vergangenen Jahren in die Quere gekommen sind: Kim Kardashian? Check. Kanye West? Gleich zu Anfang. Katy Perry? Dabei.
All das kam natürlich weder unerwartet – das Album heißt schließlich Reputation, man hat also darauf gewettet, dass Taylor sich um ihren Ruf bemüht – noch unangekündigt: Bereits Anfang der Woche löschte Swift sämtliche Inhalte von ihren Social-Media-Kanälen und postete Bewegtbilder von einer züngelnden Schlange. Auch hier eine Referenz, denn im vergangenen Jahr wurde sie im Rahmen des Konflikts mit den Kardashian-Wests als solche bezeichnet.
Werbung
„Look What You Made Me Do“ ist ein sexy selbstbewusstes „Fuck You“, das sich an all jene wendet, die sich Swift in den Weg oder ihr ein Bein gestellt haben. „Ich bin smarter, härter geworden mit der Zeit... Ich habe eine ganze List mit Namen, und deiner steht auch drauf, in Rot“ singt sie im Refrain des Songs.
Die Meinungen im Web waren geteilt – denn entgegen ihrer jetzt schon viralen Zeile „The old Taylor is dead“ hat Swift das Polarisieren nicht hinter sich gelassen.
Fans verstehen ihren Seitenhieb gegen Rapper Kanye West unmittelbar
Menschen, die schon vorher nicht sonderlich beeindruckt von Swifts Musik waren, sind es auch diesmal nicht.
Was dich noch interessieren könnte:

Mehr aus News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.