Für das perfekte Instagram-Bild musst du schon nach Indonesien reisen

#kampungpelangi #kampungpelangisemarang #visitjateng #wisatasemarang

Ein Beitrag geteilt von tabloidsimpanglima (@tabloid.simpang5) am

Wenn man nach Paris fährt, ist ein Selfie vor dem Eiffelturm Pflicht. In Rom geschieht das vor dem Kolosseum, während im indonesischen Kampung Pelangi jede Ecke absolutes Instagram-Potential hat.
Kampung Pelangi – aka das Regenbogendorf – sieht nämlich aus, als hätte Lisa Frank höchstpersönlich für die My Little Ponys ein Feriendorf gebaut. Jede Wand, jede Brücke, jedes Dach, jede Treppe ist bunt bemalt. Ganz so magisch ist der wahre Grund für den Color-Overload nicht. Stattdessen wurde die Verwandlung von der Regierung beschlossen, um mehr Touristen anzulocken. In das bunte Makeover (siehe unten: vorher/nachher) des Dorfes wurde einiges an Geld investiert – schon verrückt, was ein paar Kleckser Farbe alles bewirken können – vor allem solche im Wert von über 20.000 Euro.
Werbung

More from Travel

R29 Originals

Werbung