Jede dritte Frau in Deutschland hat Angst, abends Bus zu fahren

Illustration: Anna Sudit.
Taxi statt Bus, sich immer wieder umdrehen auf dem Nachhauseweg – eine Umfragen von Infratest Dimap im Auftrag der NDR-Sendung Panorama beschäftige sich nun damit, ob sich Deutschlands Frauen unsicher fühlen, wenn sie in der Dunkelheit unterwegs sind:

62 Prozent aller Frauen vermeiden es, abends bestimmte Straßen, Parks oder Plätze aufzusuchen. Fast jede dritte befragte Frau nutzt ab einer gewissen Uhrzeit keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr. Und knapp die Hälfte von ihnen tut dies häufiger als vor zwei Jahren. Ein weiteres Indiz für die Angst: 13 Prozent aller befragten Frauen tragen Reizgas bei sich.

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich allerdings sicher in unserem Land, nimmt man beide Geschlechter zusammen sind es 75 Prozent. Ein wichtiges Signal in einer Zeit, in der oft mit den Gefahren durch die Einwanderung argumentiert wird und Flüchtlingen die Schuld an der Angst zugesprochen wird.

Der NDR hat eine ausführliche Sendung zu den Umfrage-Ergebnisse gemacht, ausgestrahlt wird sie heute Abend um 21:15 bis 21:45 Uhr.
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals