Wie Ryan Reynolds wusste, dass Blake Lively „die Eine“ ist

Foto: Gregory Pace/REX/Shutterstock.
Zugegeben, wir sind keine großen Fans von Promiklatsch und Hollywood-Pärchen, aber Ausnahmen bestätigen eben die Regel. Und zu diesen immer wieder gern gesehenen Ausnahmen gehören eben auch das Schauspielerpaar Ryan Reynolds und Blake Lively.

Reynolds erkannte beim Tanzen, dass Lively „die Eine“ für ihn ist. In der „Men of The Year“-Ausgabe der GQ beweist Reynolds einmal mehr, warum er eine Hälfte des populärsten Hollywoodpärchens ist. Im Interview erzählt der Schauspieler, wie der romantische Groschen für ihn fiel.

Es fing alles in einem eher unauffälligen Restaurant im Manhattaner Viertel Tribeca an, das wirklich leer und „wirklich spät noch offen“ war.

„Und dann kam dieser eine Song“, erinnert sich Reynolds, „und ich fragte sie reflexartig, ob sie tanzen möchte. Wir waren so ziemlich die Einzigen dort. Und dann, im Laufe des Tanzes, gab es irgendwann diesen einen Moment, in dem ich wusste ‚Oh, ich glaube, ich habe gerade eine Grenze überschritten‘.“ Und diese Grenzüberschreitung war anscheinend auch gut für etwas. Der Abend endete damit, dass Reynolds seine „Eine“ zu Fuß nach Hause begleitete. „Naja, und was danach passiert ist, das brauche ich hier nicht weiter breittreten.“

Wir wissen ja, dass ein wahrer Gentleman schweigt und genießt – und genauso einer scheint Ryan Reynolds zu sein. Als es um die Frage ging, welcher Song denn lief, blieb der Deadpool-Schauspieler verschwiegen. „Ich weiß es noch genau“, erwiderte er, „aber ich werde nichts verraten. Das bleibt unter uns.“

Egal welcher Song es am Ende des Tages ist, es muss ein guter gewesen sein, wenn man sich vor Augen führt, dass die beiden mittlerweile verheiratet sind, zwei Kinder haben und eins der fotogensten Paare weit und breit sind.

Wer Beweise braucht, kann sich zum Schluss noch einmal die beiden Fotos von Ryans 40. Geburtstag anscheinen. Jap, das ist Liebe, Freunde.

Mehr aus Popkultur

Watch

R29 Originals