8 Dinge, die du heute Morgen wissen solltest

1. US-Wahl: Hillary Clinton hat die Nominierung als Präsidentschaftskandidatin beim Parteitag der Demokraten offiziell angenommen.

In ihrer Rede positionierte sich Clinton klar gegen Trump. Das vorherrschende Thema waren ihre wichtigsten Wahlkampfziele, unter anderem die Schaffung von Arbeitsplätzen. Dazu wandte sie sich direkt an die Anhänger von Bernie Sanders, der neben ihr lange als aussichtsreicher Anwärter auf die Kandidatur galt: „Ich habe euch gehört. Unser Land braucht eure Ideen, eure Energie, euren Einsatz“ (Spiegel Online)

2. Deutschland: Angela Merkel kündigt einen Neun-Punkte-Plan für mehr Sicherheit an und hält an ihrer Geflüchtetenpolitik fest.

Die Kanzlerin sprach von ihrer humanitären Verantwortung. „Angst kann nicht der Ratgeber für politisches Handeln sein“, so Merkel in Berlin bei der Bundespressekonferenz. (Zeit Online)

Werbung

3. Köln: Am Wochenende wollen rund 15.000 Anhänger des türkischen Präsidenten Erdogan demonstrieren.

Thema ist der gescheiterte Militärputsch in der Türkei. Dazu wurden bereits mehrere Gegendemonstrationen angemeldet. (WDR)

4. Statistik: Mehrgenerationenhaushalte werden in Deutschland seltener.

Das Statistische Bundesamt meldet, dass nur in rund 28%, also einem Viertel der Haushalte, mehrere Generationen unter einem Dach leben. (FAZ)

5. Wird diskutiert: Melania Trump hat ihre Website offline genommen. Davor wurden Vorwürfe über einen gefälschten Uniabschluss laut.

Trump soll Medienberichten zufolge ihr Design- und Architekturstudium abgebrochen haben. Auf ihrer Website wurde es dagegen als abgeschlossen bezeichnet. (Süddeutsche Zeitung)

6. Ranking: Die Europäische Kommission hat die innovativsten Regionen Europas ermittelt.

Neben London haben es auch Trier und Nordjütland in die Liste geschafft. (Spiegel Online)

7. Berlin: In der Markthalle Neun will United Street Food Geflüchtete und Einheimische näher zusammenbringen.

An den über 20 Ständen wird es beim Fundraising Food Market von Souk Berlin am Sonntag Speisen aus der ganzen Welt geben. Der Erlös geht an die teilnehmenden Organisationen, um die Lebensbedingungen von Geflüchteten in der Hauptstadt zu verbessern. (Facebook-Event)

8. Nicht verpassen: Der Rosé-Foodhype hat seinen Höhepunkt erreicht.

Compartés, eine Chocolaterie aus Los Angeles, hat einen neuen, rosafarbenen Schokoriegel namens Roses & Rosé vorgestellt. Neben Wein stehen kandierte Rosenblätter auf der Zutatenliste. (Mehr lesen)
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals