Warum #CatsAgainstBrexit das Hashtag des Tages ist

Großbritannien steht kurz vor einer der größten Entscheidungen der Landesgeschichte – und daraus ist gerade ein Hashtag mit Katzen entstanden.

Am Donnerstag beschließen die britischen Wähler in einem Referendum, ob sie in der EU bleiben möchten. Gegner des Ausstiegs machen jetzt mit der Social-Media-Jackpot-Variante auf ihre Position aufmerksam: Unter dem Hashtag #CatsAgainstBrexit posten sie Fotos von ihren Katzen, die zeigen, dass sie mit einer Entscheidung gegen die EU ganz und gar nicht einverstanden wären.


Die Gegenkampagne #CatsForBrexit existiert natürlich auch schon, außerdem gibt Pro- und Kontra-Tweets mit Hunden. Hundebesitzer scheinen aber aktuell schlechtere Karten zu haben, wenn es darum geht, ihren Standpunkt möglichst öffentlichkeitswirksam deutlich zu machen: Die Datenanalyse von Jake Harshey, Director of Business Intelligence bei Refinery29, ergab am Montag, dass es #DogsForBrexit in den Tweets, die sich mit dem Referendum befassen, nicht einmal in die Top 100 Hashtags geschafft hat.

Haustierbesitzer sind nicht die einzigen, die sich bei Twitter zur Lage äußern. Die Position der deutschen Politik ist klar: „Ich hoffe, dass sich die Mehrheit der britischen Bürger für den Verbleib in der EU entscheidet“, so Außenminister Frank-Walter Steinmeier gestern in diesem Video des Auswärtigen Amtes. Die Entscheidung fällt am 23. Juni, abgestimmt werden kann in Großbritannien bis 23 Uhr. Mit dem Ergebnis wird am Freitag in den frühen Morgenstunden gerechnet.
Werbung

Mehr aus Global News

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.