Benutzen wir zu früh Anti-Aging-Produkte?

FW_09b_RebeccaMinkoff_SS13_090812_272_AmeliaAlpaughPhotographed by Amelia Alpaugh.
Wir leben in einer Gesellschaft, die mit den Tücken des Jugendwahns nur allzu vertraut ist. Schließlich haben wir alle die Botox-und-Filler-Revolution miterlebt — und wir alle kennen die Bilder wie aus dem Gruselkabinett von The Real Housewives und Cougar Town bis hin zu Lindsay Lohans Gerichtsverfahren und Nicole Kidmans Filmen.

Diese ganzen verpfuschten Gesichtsbehandlungen haben dazu geführt, dass die Jugend Amerikas in den Spiegel schaut, ins Grübeln kommt und sich sagt: “Auf gar keinen Fall. Das wird mir nicht passieren.” Und so rennen wir in die Drogerie, in der Hoffnung, das ausmerzen zu können, was wir als eine sich bildende Falte identifiziert haben. Frühe Vorbeugung ist das Wichtigste, oder?

Leider ist das nicht immer richtig.
Werbung
FW_SaraKerens-0583_SaraKerensPhotographed by Sara Kerens.
„Ich würde sagen, dass alle meine Kunden sich mit Anfang 20 darauf konzentrieren, den Alterungsprozess aufzuhalten”, sagt Starvisagistin Joanna Vargas, die Berühmtheiten wie Michelle Williams und Emma Stone behandelt. “Alle haben angefangen, mit Anti-Aging-Cremes zu experimentieren, auch wenn das unklug ist.”

Unklug? Dabei ist das das einzige Mal in unserem Leben, dass wir etwas nicht auf die lange Bank schieben! „Alle Anti-Aging-Feuchtigkeitscremes enthalten viel Fett”, sagt Dr. Marko Lens, ein bekannter Dermatologe und Gründer der Hautpflegemarke Zelens MD. „Das führt bei tendenziell fettiger Haut zu Reizungen.”

So weit, so gut — und auch ziemlich klar. Aber die Sache ist komplizierter: „Die Leute fangen mit 20 an, ‘straffende und festigende’ Produkte zu benutzen. Das ist lächerlich”, fährt Dr. Lens fort. Er empfiehlt, Produkte mit diesen Worten auf dem Etikett zu meiden, da sie oft einen hohen Anteil an Peptiden enthalten, was die Kollagenproduktion und Zellerneuerung anregt. Das ist super für Leute in ihren Vierzigern oder vielleicht sogar Dreißigern, aber wenn ihr erst in euren Zwanzigern seid, wird es nur zu einer Überproduktion von Hautzellen führen, was zu schlimmen Hautreizungen führt.

Vargas warnt auch davor, Produkte mit Glykolsäure zu benutzen, ein Inhaltsstoff, der im letzten Jahrzehnt bekannt dafür wurde, die Hautalterung aufzuhalten und die Haut zu klären. „Seine peelende Wirkung führt letztlich dazu, dass die Haut verbrannt aussieht”, sagt sie. „Die Haut mag sich nicht gereizt anfühlen, aber dieser Wirkstoff zerstört das lymphatische System und stoppt die normale Zellfunktion, was mit der Zeit zu stumpfer, toter Haut führt.” Mit anderen Worten, die ganze Arbeit, die ihr euch jetzt macht, ermüdet eure Haut für später.
Web
Unsere Experten sind sich einig darüber, dass man mit 25 anfangen sollte, Anti-Aging-Produkte in sein Pflegeprogramm einzubauen (aber nicht gleich die ganze Palette). Aber womit fängt man an?
„Man sollte auf jeden Fall eine Augencreme auftragen, auch wenn in diesem Bereich noch keine Probleme zu sehen sind”, sagt Dr. Lens. Seine Triple Action Eye Cream ist eines von Space NKs meistverkauften Produkten. Als preisgünstigere Alternative empfehlen wir diese Creme von Burt’s Bees. Die Produkte sind morgens und abends anzuwenden — auch euer Concealer für den Tag wird sich anders tragen als zuvor.

„Euer Pflegeprogramm sollte auch ein Peeling enthalten, um die Zellerneuerung anzuregen”, sagt Vargas. Ja — euer Leben lang hat man euch erzählt, dass man nur zwei bis drei Mal die Woche peelen sollte. Aber verfeinerte Peelings wie Dermalogica Microfoliant oder Vargas’ eigene Exfoliating Mask sind sanft genug, um sie abends zu benutzen, ehe man ein stärkeres Produkt aufträgt.

„Das ist die richtige Zeit, um mit Antioxidantien anzufangen”, bemerkt Vargas. „Das kann nicht schaden und es ist ein großer Schritt hin zu einem erwachsenen Pflegeprogramm.” Vitamin C und Arganöl sind die Inhaltsstoffe, auf die man achten sollten. Probiert für den Anfang ein paar Mal pro Woche ein Serum (wie John Masters Organics oder Kahina Giving Beauty) oder ein leichtes Öl für die Nacht (das von Josie Maran oder das göttliche Kora Organics) und schaut, wie eure Haut darauf reagiert. Wenn alles klar ist, empfiehlt Dr. Lens, mit weiteren essentiellen und einfach zu verwendenden Anti-Aging-Wirkstoffen wie Salizylsäure und PHAs (Polyhydroxsäuren) weiterzumachen. Probiert das BHA Clarifying Serum von Renée Rouleau.

Und natürlich werdet ihr enorm davon profitieren, wenn ihr all die bekannten Hinweise zur Erhaltung junger Haut befolgt, wie etwa täglich Sonnenschutz aufzutragen, nicht übermäßig Alkohol zu trinken und Ernährungssünden zu vermeiden. Die “Housewives” haben den Hinweis, nicht zu viel zu trinken, klarerweise nicht befolgt. Und schaut, was aus ihnen geworden ist!
Werbung

Mehr aus Hautpflege

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.