Für den neuen Piercing-Hype aus L.A. musst du dir kein neues Loch stechen lassen

Foto: Steve Granitz/WireImage.
Outfit, Waxing, Botox, Hairstyling, Maniküre, Pediküre, ... Wenn sich Celebritys auf eine große Award-Show vorbereiten, haben sie so einiges zu tun. Was aber wahrscheinlich nicht gerade an erster Stelle der To-do-Liste steht, ist ein neues Tragus-Piercing – also ein Piercing, das durch den Knorpel am Gehöreingang geht. Schließlich könnte es theoretisch mitten auf dem roten Teppich anfangen zu bluten. Oder es entwickelt sich eine schmerzende Entzündung bis zur großen Party. Sich kurz vor knapp stechen zu lassen, ist also nicht gerade die cleverste Idee.
Deswegen waren wir auch ziemlich überrascht, als wir Lucy Hale und Olivia Holt mit neuem Ohrschmuck bei den Teen Choice Awards entdeckten. Haben sich die beiden extra für die Show piercen lassen?
Die Antwort: Nope, haben sie nicht.
Das ist ein ziemlich clever designter Stabohrring, der durch das Loch im Ohrläppchen geht, quer über das Ohr verläuft und dann mit einem Haken am oberen Rand des Ohrs befestigt wird. Dadurch entsteht die optische Illusion eines zweiten Ohrlochs. Hale und Holt sind übrigens nicht die einzigen Fans des neuen Hollywood-Trends. Promis wie Taraji P. Henson, Gigi Hadid und Zazie Beetz sind ebenfalls begeistert – also sind wir es natürlich auch. In der Slideshow zeigen wir euch unsere Lieblingslooks.

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.