Virgil Abloh x IKEA: So viel wird die Möbelkollektion des Designers kosten

Bereits letztes Jahr hat Ikea Markerad angekündigt, die gemeinsame Kollektion mit Louis Vuitton Menswear Director, DJ und Off-White Gründer Virgil Abloh. Seitdem wird die Weltöffentlichkeit im Brotkrümel-Stil über neue Designs, Preise und Hintergründe informiert.
Nachdem dieses Frühjahr erste Entwürfe veröffentlicht wurden (unter anderem ein Teppich mit der Aufschrift „Keep Off“ und ein Holzstuhl mit einem Türstopper am Bein), nutze der schwedische Möbelgigant die Gunst der Stunde und lud im Rahmen der Fashion Week Paris das Modevolk und internationale Presse zum Pop-up Shop ein. Am 29. September wurden nicht nur weitere Entwürfe der Markerad-Kollektion vorgestellt; 500 Teppiche, die an diesem Tag exklusiv verkauft wurden, waren innerhalb von Minuten ausverkauft.
Inzwischen sind, neben weiteren Produkten der gemeinsamen Kollektion von Ikea und Virgil Abloh, auch Preise bekannt gegeben worden und wenn man schon das Design fragwürdig findet, so kann man jedenfalls nicht behaupten, dass die Sachen unbezahlbar sind. Immerhin. Ich stehe dem ganzen Kasperle-Theater noch etwas skeptisch gegenüber – ich kann einfach nicht verstehen, warum man wegen eines Türstoppers an einem Stuhl oder eines Teppichs, der aussieht, wie ein Kassenzettel, derart aus dem Häuschen sein muss.
In der Slideshow zeigen wir euch die neu vorgestellten Produkte samt UVP. Ein Launchtermin für die Markerad-Kollektion ist übrigens noch nicht final bekannt gegeben. Lediglich, dass die Möbel und Accessoires aus der Feder Ablohs „irgendwann im Jahre 2019“ in den Ikea-Möbelhäusern erhältlich sein wird.

More from Living

R29 Originals