Diese 10 stylishen Kopf-Accessoires beweisen, dass man nie mehr oben ohne will

Alle Fotos: Sarah Reimann
Mehr Mut zum Hut! Wer kennt ihn nicht, den einfachsten Reim der Menschheit. So abgedroschen es auch klingen mag, so viel Wahres liegt dennoch dran: Für die meisten Menschen gehört immer noch eine ordentliche Portion Mut dazu, um eine Kopfbedeckung aufzusetzen. Dabei gehört schon seit Jahrzehnten der Hut zum Kopf wie sprichwörtlich der Arsch auf Eimer, wurde er doch als essentielles Accessoire zum Outfit gesehen. Doch in Zeiten, in denen Sich-Schick-Machen oft mit Kopfschütteln und Unverständnis quittiert und Jogginghose zum Blazer und Normcore mit Hochachtung und ordentlichen Probs quittiert wird, versauert der Hut und seine Kompagnons in der letzten Ecke des Schrankes. Völlig zu unrecht, wie wir finden – immerhin sehen Kopfbedeckungen so stylish aus (und sind nebenbei auch noch der einfachste Trick, um ungewaschene Haare zu kaschieren)! Unser Shooting mit Fotografin Sarah Alewtina Reimann in Paris zeigt zehn angesagte Hut- und Mützenmodelle von Beanie, Beret bis Bandana, die beweisen, wie großartig es aussehen kann, wenn man nochmal "einen drauf setzt".
Fotos: Sarah Alewtina Reimann / Styling: Katharina Kühnholz / Haare: Nico Philippon / Make-Up: Alice Gabbai / Model: Tao Quan

Mehr aus Fashion