Ich vs. mein verkatertes Ich – in GIFs

Genauso wie Hunger kann ein Kater unser Verhalten ziemlich beeinflussen. Ihr wisst was ich meine: Wenn man versucht durch die Welt zu streifen, während man dröhnende Kopfschmerzen und eine starke, unangenehme Übelkeit verspürt, dann taumelt man eher durch die Straßen, vermeidet mithilfe übergroßer Sonnenbrillen das Sonnenlicht und wird hin und wieder einschlafen, wann und wo es gerade passt.

Egal wie oft sich unsere Freunde schon über uns lustig gemacht haben, wir alle haben es schon einmal erlebt. Kater sind nervig, aber die Basis toller Geschichten – und in manchen Fällen, toller GIFs. Wenn nichts anderes bleibt, dann kannst du dir zumindest vorstellen, dass Katzen sich nachempfinden können, wie es dir geht.
Werbung
Normal aufwachen vs. verkatert aufwachen
Nein, auf keinen Fall.

Normal gehen vs. verkatert gehen

Jeder ist mal auf dem Boden, oder?

Normal U-Bahn fahren vs. verkatert U-Bahn fahren
Warum stehen so viele Leute im Weg rum?

Normal Freunde treffen vs. verkatert Freunde treffen
Dafür, dass du das Haus verlassen hast, hast du schon eine Belohnung verdient.

Eine Katze normal sehen vs. Eine Katze verkatert sehen
So süß, aber so müde...

Essen normal sehen vs. Essen verkatert sehen
Ich bleib’ erstmal bei Wasser…

Normal produktiv sein vs. verkatert „produktiv“ sein
Nun, du bist eben müde.

Aber, du kannst dich auf das hier am Abend freuen…
Werbung

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.