So kannst du mit Haarnadeln deine Frisur upgraden & deinen Geldbeutel schonen

Foto: Amanda Edwards/WireImage.
Lidschattenpaletten, die mehr als 100 Euro kosten, und Lippenstifte, die so viel Wert sind wie ein High-End-Dinner: Für den perfekten Look blättern manche so einiges hin. Kann man machen, muss man aber nicht. Denn den neusten Haarstyling-Trend können sich selbst Langzeitstudierende leisten: Haarnadeln. Oder wie die Amis so schön sagen: Bobby Pins.
Mit diesen kleinen Metallklemmen kannst du nämlich ein ziemlich großes Statement setzen, wenn du das denn willst. Und das Beste (oder Zweitbeste – nach dem Preis) ist, sie können bei jedem Haartyp verwendet werden.
Sie sehen sowohl in Bebe Rexhas Bob als auch in Laverne Coxs langen Locken und Megalyn Echikunwokes Cornrows großartig aus. Mal werden sie ganz ordentlich nebeneinander angeordnet, mal kreuz und quer auf dem ganzen Hinterkopf verteilt. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Inspiration gefällig? Dann klick dich jetzt durch unsere Favoriten.

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.