So kannst du mit Haarnadeln deine Frisur upgraden & deinen Geldbeutel schonen

Foto: Amanda Edwards/WireImage.
Lidschattenpaletten, die mehr als 100 Euro kosten, und Lippenstifte, die so viel Wert sind wie ein High-End-Dinner: Für den perfekten Look blättern manche so einiges hin. Kann man machen, muss man aber nicht. Denn den neusten Haarstyling-Trend können sich selbst Langzeitstudierende leisten: Haarnadeln. Oder wie die Amis so schön sagen: Bobby Pins.
Mit diesen kleinen Metallklemmen kannst du nämlich ein ziemlich großes Statement setzen, wenn du das denn willst. Und das Beste (oder Zweitbeste – nach dem Preis) ist, sie können bei jedem Haartyp verwendet werden.
Sie sehen sowohl in Bebe Rexhas Bob als auch in Laverne Coxs langen Locken und Megalyn Echikunwokes Cornrows großartig aus. Mal werden sie ganz ordentlich nebeneinander angeordnet, mal kreuz und quer auf dem ganzen Hinterkopf verteilt. Deiner Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Inspiration gefällig? Dann klick dich jetzt durch unsere Favoriten.
Werbung
1 von 10
Promistylist Vernon François machte mit funkelnden Strasssteinen besetzte Haarnadeln zum Highlight von Amandla Stenbergs Outfit beim Toronto Film Festival. Mit nebeneinander angeordneten Klemmen hauchte er dem Pferdeschwanz neues Leben ein und sorgte ganz nebenbei für einen schimmernden Kirakira-Look.
2 von 10
Megalyn Echikunwokes Cornrows sehen von vorn ganz schlicht und zurückhaltend aus, aber von hinten glänzen uns extragroße, silberfarbene Bobby Pins entgegen – gestylt von Ursula Stephen.
Werbung
3 von 10
Photographed by Walking Canucks.
Haarklemmen im selben Farbton wie die Haare? Vergiss es! Greif zu Kontrastfarben und mach die Metallpins zum Hingucker der Frisur.
4 von 10

A post shared by Mane Addicts (@maneaddicts) on

Photo: Via @maneaddicts.
Prissy Torres’ Heiligenschein aus gekreuzten Haarnadeln ist die einfachste Art, schwer zu bändigende Haare im Zaum zu halten.
5 von 10

A post shared by Ursula Stephen (@ursulastephen) on

Photo: Via @ursulastephen.
Laverne Cox trägt ein ähnliches Muster, kreiert von Ursula Stephen.
6 von 10
Photo: Via @ursulastephen.
Für diesen Look setzt Stephen auf U-förmige Haarnadeln, um einen Fischschuppen-Effekt im Haar von Bebe Rexha zu erzielen.
7 von 10
Photographed by Walking Canucks.
Mit einer kleinen Reihe an Haarklemmen kannst du einen Akzent setzen, ohne dass es dabei so aussieht, als hättest du dir stundenlang Gedanken über deine Frise gemacht.
Werbung
8 von 10
Photo: Via @tsokungwoman.
Für diesen Look musst du dir nicht tonnenweise Stylingprodukte in die Haare klatschen – nur einen kleinen Cocktail aus deinem Lieblingsöl und einer Lockencreme. Damit stylst du eine Strähne nach hinten und klemmst sie, wie Lebo, anschließend mit Haarnadeln in Form eines Hashtags fest. Done.
9 von 10
Photographed by Walking Canucks.
Mit glitzernden Spangen kannst auch einen Hauch Glamour in deine Frisur bringen. Wie beispielsweise mit diesen von Accessorize.
10 von 10
Photo: Via @ursulastephen.
Last, but not least, zeigt Stephen (die offensichtlich die Königin der Bobby Pins ist) noch eine weitere, kreative Stylingmöglichkeit: Dekoriere deinen Chignon oder French Twist.
Werbung

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals