Die größten Braut-Trends 2022: Korsetts & Cut-outs

Foto: bereitgestellt von Katharine Polk/Houghton.
Während schon die Braut-Trends von 2021 mit vielen Traditionen gebrochen haben – Jumpsuits und weniger klassische Brautkleider ersetzten voluminöse Ballkleider, um sich den Mini-Zeremonien und Feiern im kleinen Kreis anzupassen, die die Pandemie prägten –, werden Brautkleider auch ab diesem Herbst weiterhin die Zeiten widerspiegeln, in denen wir leben.

In der vergangenen Woche war in New York die Bridal Fashion Week, auf der Designer:innen dieses Jahr vor allem recycelbare und wandlungsfähige Pieces auf den Catwalk schickten, die Bräute auch nach der Zeremonie noch tragen können. Brands wie Lazaro, Nadia Manjarrez, Houghton by Katharine Polk und Katherine Tash präsentierten 2-in-1-Kleider und praktische Design-Elemente wie Taschen und halbhohe Röcke.

Auch Ready-to-wear-Trends landeten auf dem Runway – von Korsetts im Bridgerton-Stil über Cut-outs bis hin zu Statement-Ärmeln, die Bräuten jede Menge Alternativen zu den klassischen Silhouetten liefern. 

Scroll dich weiter und schau dir einige der größten Braut-Trends an, die uns in der Hochzeitssaison 2022 erwarten.

More from Fashion

R29 Originals