Das erste Revival-Foto von Sex and the City schlägt Wellen

Foto: mit freundlicher Genehmigung von HBO Max
Das erste Revival-Foto des mit Spannung erwarteten Reboots von Sex And The City schlägt Wellen: Eingefleischte Fans der Serie äußerten natürlich sofort ihre ehrliche und ungefilterte Meinung zu der Aufnahme, die vor ein paar Tagen erschienen ist. Seit Sarah Jessica Parker im Januar den Teaser fürs Revival gepostet hat, warten Fans gespannt darauf, ihre Lieblingsdarstellerinnen, die sie zuletzt 2010 im Film Sex and the City 2 zu Gesicht bekamen, endlich wieder in Action zu sehen.
Während HBO Max noch keinen Premierentermin bekannt gegeben hat, veröffentlichte der Streaming-Dienst das erste Besetzungsfoto des SATC-Revivals mit Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon. Die drei New Yorkerinnen machen ihren Rollen als Carrie Bradshaw, Charlotte York Goldenblatt bzw. Miranda Hobbes wieder alle Ehre. Viele Fans betonten in Tweets, welchen großen Einfluss die Serie auf ihre Leben gehabt habe. Es gab aber auch ein paar abfällige Kommentare dazu, dass die Serie nichts ohne Kim Cattrall sei. Die Schauspielerin, die nicht als die temperamentvolle Samantha Jones auf unsere Bildschirme zurückkehren wird, war auffällig abwesend.
Werbung
Es gab auch Kommentare zum eigentlichen Foto. Es wurde behauptet, dass die Beleuchtung die Frauen aussehen ließe, als wären sie mit Photoshop bearbeitet und zusammengeklebt worden, um zusammengehörender auszusehen. „Die uneinheitliche Beleuchtung auf diesem Foto hat das gesamte @VanityFair HWD Team zum Stillstand gebracht“, twitterte Katey Rich, ironischerweise Redakteurin bei Vanity Fair. Ihr Tweet löste eine Diskussion aus, zu der eine Person Folgendes zu sagen hatte: „Sie sehen aus wie CGI-Versionen von sich selbst!“, gefolgt von einem weiteren Tweet von Franklin Leopold, der meinte: „Miranda ist offensichtlich ein Geist in diesem Bild.“
Trotz der Witze auf Twitter lässt sich nicht leugnen, dass die lang erwartete Fortsetzung von Sex And The City in vollem Gange ist. Wir können Candace Bushnell also für ihr Buch danken, das für die Premiere der ursprünglichen HBO-Serie im Jahr 1998 verantwortlich war. Bis heute hat das SATC-Franchise sechs TV-Staffeln, zwei Filme und die Prequel-Serie The Carrie Diaries, die 2013 lief, auf seinem Konto.

More from TV

R29 Originals

Werbung