Was dich in der 4. Staffel von Netflix’ Élite erwartet

Foto: freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Netflix
Mehr als ein Jahr nach dem Cliffhanger der dritten Staffel kehrt Netflix’ Hit-Serie Élite endlich zurück. Die neue Staffel des spanischen Teenie-Dramas muss zwar ohne ein paar Fan-Lieblinge auskommen (wir vermissen dich, Lu), aber der Rest der Crew ist wieder mit von der Partie. Hinzu kommen vier neue Schüler:innen, die die Dinge an der Privatschule Las Encinas so richtig aufmischen. Wir lernen die Familie Blanco kennen, zu der der neue Direktor der Schule, Benjamín (Diego Martín), und seine drei Kinder Ari (Carla Díaz), Patrick (Manu Ríos) und Mencía (Martina Cariddi) gehören. Dann ist da noch der französisch-spanische Prinz Phillippe von Triesenberg (Pol Granch). Élite-Co-Schöpfer Carlos Montero teilte EW mit, dass diese Neulinge „noch reicher sind als unsere bisherigen Reichen“, was nicht ohne ist. Ander (Arón Piper) verrät, dass der Clash zwischen den neuen und alten Schüler:innen heftig wird. „Sie verderben alles“, sagt er im Trailer.
Werbung
Die Beziehungen der Figuren werden sich auch im neuen Schuljahr weiterentwickeln: Rebeka (Claudia Salas), die immer noch Liebeskummer wegen Samuel (Itzan Escamilla) hat, zeigt mehr Seiten von sich, als sie sich Mencía nähert; Guzmán (Miguel Bernardeau) versucht immer noch, seine Fernbeziehung mit Nadia (Mina El Hammani) aufrechtzuerhalten. Neuankömmling Ari droht aber, sich ihnen in den Weg zu stellen. Genauso probiert er, einen Keil zwischen Guzmán und Samuel zu treiben. Der Prinz hat es auf die intrigante Putzkraft Cayetana (Georgina Amorós) abgesehen und liefert damit einen sehr klassischen, märchenbuchartigen Handlungsstrang ab. Natürlich ist Élite aber alles andere als ein keusches Märchen: Immerhin kommt es wie gewohnt zu einem Dreier (dieses Mal scheinbar zwischen Patrick, Ander und Omar).
Tatsächlich scheint es so, als würden wir in der vierten Staffel genauso viele Nacktszenen wie solche mit bekleideten Darsteller:innen zu Gesicht geben. Wird es zu einem weiteren Mord kommen? Montero deutete an, dass es an dieser Front etwas ruhig werden würde. „Mordfälle geben zwar Rätsel auf und sorgen so für Spannung, zu viele davon sind aber unangebracht. Immerhin würde doch dann niemand an diese Schule gehen“, sagte er.
Wie wir aber bereits wissen, nähert sich das Ende des Schuljahres schnell, ebenso wie die fünfte Staffel der Serie, die zwei zusätzliche neue Figuren einführen wird. Obwohl also vielleicht nicht mehr Blut fließen wird, gibt es immer noch eine Menge, worauf du dich freuen kannst. „Ich bin sehr stolz auf diese neue Staffel. Das Ganze war kein Zuckerschlecken, da wir viele wichtige Darsteller:innen verloren haben“, sagte Montero, „Ich habe mich aber bereits in die neuen Darsteller:innen verliebt. Unsere Besetzung ist unglaublich und ich hoffe, das Publikum wird sich ebenfalls in sie verknallen.“
Hier gibt es den Trailer zur vierten Staffel der Serie Élite, die am 18. Juni auf Netflix erscheint.

More from TV

R29 Originals

Werbung