Netflix erhöht ab sofort auch in Deutschland die Preise

Dass auch der Streaming-Dienst Netflix irgendwann mit Preiserhöhungen um die Ecke kommt, davon war auszugehen. Doch nun werden die Abos schneller teurer als gedacht. Ohne Vorankündigung zahlen auch Abonnenten in Deutschland ab sofort im Schnitt etwa ein bis zwei Euro mehr pro Monat. So soll das Premiumpaket, das zur Zeit für 11,99 Euro im Monat zu haben ist, dann 13, 99 Euro kosten. Das Standardpaket steigt von 9,99 auf 10,99 Euro. Das Basispaket soll angeblich weiterhin nur 7,99 Euro kosten.
Eine offizielle E-Mail mit genaueren Informationen soll alle Nutzer in den nächsten Tagen erreichen. Bestehende Abos können dann bei Bedarf gekündigt werden.
Der Streamingdienst verteidigt die Preiserhöhungen und erklärt, dass die Gelder in den Ausbau des Produktes investiert würden. Zukünftig sollen noch mehr exklusive Serienformate und Filme in der Mediathek zu finden sein und das Gesamterlebnis Netflix optimiert werden. Der Nutzer soll sich intuitiv und schnell zurechtfinden.
Werbung

Mehr aus News