Khal Drogo in Baywatch ist die Dosis 90s-Kitsch, die du heute brauchst

Was Game of Thrones und Baywatch gemeinsam haben? Einen heißen Typen: Jason Momoa. Der Mann, der das liebenswerte Biest Khal Drogo in Game of Thrones zum Leben erweckte, hat seine Hollywoodkarriere nicht etwa schon in Fantasyserien begonnen, nein. Die ersten Schritte vor der Kamera machte der gebürtige Hawaiianer in Baywatch Hawaii.

Er arbeitete nebenbei in einem Surfshop am Strand, als er für seine Rolle entdeckt und gecastet wurde. Zu sehen war er in der Serie von 1999 bis 2001 und sah schon damals zum Umkippen gut aus.

2018, fast 20 Jahre nach seinem Baywatch-Debut, kehrt Momoa mit Aquaman ans Wasser – und ins Kino – zurück.

Noch in diesem Jahr kommt außerdem eine Verfilmung von Baywatch mit Dwayne 'The Rock' Johnson und Zac Efron in den Hauptrollen in die Kinos. Als kleines Schmankerl für die Zeit bis zu den Veröffentlichungen findet ihr in den folgenden Slides die schönsten Bilder von Jason als Badenixe & Lebensretter.

Mehr aus TV