„Sad Dogs Outside Shops“ ist die süßeste & zugleich traurigste Facebookseite, die es gibt

Photo: Courtesy of Sad Dogs Outside of Shops' Facebook
Du glaubst, diese Welt habe dich schon soweit abstumpfen lassen, dass du kaum noch in der Lage bist überhaupt etwas zu empfinden? Wir sind uns sicher, diese Bilder von putzigen Hunden, die vor Supermärkten auf ihre Besitzer warten, werden jedes noch so kalte Herz erwärmen.

Gesammelt wurden die Bilder auf der Facebookseite Sad Dogs Outside Shops. Da gibt es Vierbeiner, die geduldig darauf warten das Frauchen ihren Einkauf erledigt hat, dort hofft ein Fellknäuel darauf, das Mutti schnell aus dem Coffeeshop zurück ist und viellicht ein Leckerli für den Kleinen mitbringt. Normalerweise würden wir den Hundchen im Vorbeigehen nur einen liebevollen Blick oder ein kurzes Tätscheln widmen und weitergehen, diese Facebookseite ist aber definitiv einen zweiten Blick wert.
Werbung
„Ich habe Hunde schon immer geliebt, aber es wäre nicht fair einen Hund in meiner Wohnung zu halten. Also begnüge ich mich damit, mir die traurigen Kerlchen anzuschauen, die vor dem Supermarkt warten”, erklärt Andy, der Betreiber der Seite gegenüber BuzzFeed News. „Je mehr ich nach ihnen Ausschau halte, desto mehr von ihnen entdecke ich.“

Klingt logisch und auch anderen scheint es so zu gehen. Die Gruppe hat bereits mehr als 5.000 Likes und täglich kommen neue Fotos dazu.
„Etwa 90 Prozent der Bilder wurden von Followern der Seite gemacht“, fährt Andy fort. „Ich bekommen sie aus der ganzen Welt und viele der Fotos sind von richtig guter Qualität... so langsam bildet sich eine richtige Sad-Dogs-Community.“

Aber das Ganze ist nicht so traurig, wie es aussieht. Schließlich kommt Frauchen ja wieder. Da kommt uns eine Idee: Könnten wir nicht eine neue Seite starten mit dem Titel „Traurige Hunde, die vor Supermärkten gewartet haben und nun ihre Frauchen wiedersehen? Wir haben das Gefühl, dass könnte richtig gut ankommen.
Werbung

Mehr aus Leben

Watch

R29 Originals