Warum die „Silhouette Challenge“ ein gefährlicher TikTok-Trend ist

Foto: Refinery29
Ein TikTok-Trend, der von Frauen willkommen geheißen wird, weil er für Körperpositivität steht, hat sich als gefährlicher Trend entpuppt: Wegen Widerlingen online ist diese mutmachende, sexy Challenge nämlich zur Nackt-Falle geworden.
Bei der sogenannten „Silhouette Challenge“ posiert man in einem Türrahmen. Anschließend verwendet man den Snapchat-Rotlichtfilter „Vin Rouge“, um so ein Bild einer schwarzen Silhouette vor einem roten Hintergrund zu erstellen.
Diese Initiative soll unterschiedlich aussehende Körper feiern und für Vielfalt und positive Selbstbilder sorgen. Für das ursprüngliche, filterlose Foto haben deshalb viele von denen, die sich ablichten ließen, in eng anliegender Kleidung oder Unterwäsche posiert.
Diese Challenge wurde im Nu zur Internet-Sensation. Prominente wie Cardi B und Tiffany Haddish gehören zu den Tausenden Berühmtheiten, die ebenfalls mitgemacht haben.
Werbung
Allerdings haben Creeps im Internet einen Weg gefunden, den Filter zu entfernen und auf diese Weise das Originalbild freizulegen. Dieses Problem spricht Fotografin Kai Lee in einem Video an, das bereits mehr als 115.000-mal gelikt wurde.
Lee, die auf TikTok via @lostvsnryshots zu finden ist, sagt darin: „Ich sehe immer wieder Videos von der ‚Silhouette Challenge‘ auf meiner For-You-Seite. Auch wenn sie alle wirklich süß und kreativ sind und ihr alle bombenmäßig darin ausseht, solltet ihr darauf achten, was ihr tragt, bevor ihr die Aufnahmen bearbeitet. Denn jede:r kann sie wieder in die ursprüngliche, filterlose Version zurückverwandeln.“
Sie fügt hinzu: „Wenn du also zu Beginn einen BH oder ein Höschen trägst, nackt bist oder was auch immer tust, um diesen Schatten-Look zu kreieren, solltest du wissen, dass es wirklich einfach ist, das Original wiederherzustellen.“
Auf YouTube gibt es mittlerweile unzählige Videos, die Schritt für Schritt erklären, wie sich der „Vin-Rouge“-Filter entfernen läst. Clementine Ford, eine feministische Autorin aus Australien, erklärte in ihrer Instagram-Story, was den Reiz beim Entfernen dieses Filters ausmacht.
Dieses lüsterne Verhalten macht Frauen zu Opfern und zeugt von sexueller Gewalt“, erklärte sie. „Solche Männer sind Missbraucher, weil ihnen buchstäblich Millionen von Websites zur Verfügung stehen, auf denen sie nackte Körper auf legale Weise und sogar kostenlos sehen können. Nacktheit ist hier aber gar nicht vorrangig. Der Reiz für Täter:innen besteht hier viel eher in dem Wissen, dass die die Grenzen der betroffenen Frau willentlich missachtet haben.“
Ford fügte hinzu: „Es geht darum, einen Kick davon zu bekommen, Frauen etwas wegzunehmen – und das OHNE ZUSTIMMUNG – und sie dabei als kleinen Bonus auch noch zu demütigen.“

More from Tech

R29 Originals

Werbung