Von wegen altbacken: An der Trendfarbe Braun kommst du im Herbst nicht vorbei

Ob du das jetzt gut findest oder nicht: Braun ist die wichtigste Farbe im Herbst 2018. Du wirst ihr also in den nächsten Monaten kaum entkommen können. Sorry. Aber wie kommt es, dass eine Farbe, die gerade noch als bieder und altbacken galt auf einmal cool und modern ist?
„Wir haben in letzter Zeit auf den Laufstegen sehr viele Kreationen im 70er- Stil gesehen“, erklärt Ida Petersson, die leitende Womenswear-Einkäuferin bei Browns. „Außerdem sollten Modebegeisterte wissen, dass Braun besonders in der kalten Jahreszeit eine tolle Alternative zu Schwarz ist, weil es durch die warme Ausstrahlung sanft deine Features unterstreicht“. Dazu kommt: Braun sieht super mit knalligen Farben wie Fuchsia oder Kobaltblau aus.
Vielleicht eroberte sich die Trendfarbe schon im Frühling einen Platz in deinem Kleiderschrank – in Form eines Badeanzugs, einer Bluse oder eines Kleides mit weißen Polkadots im Pretty-Woman-Stil. Aber jetzt gehen wir noch einen Schritt weiter.
Ob Schoko-, Kaffee- oder Zedernholzbraun: Die Vielzahl an Tönen und Nuancen macht es dir leicht, die Trendfarbe in dein Alltagsrepertoire aufzunehmen. Wenn du dich nicht direkt an einen Komplett-Look traust, kannst du dich auch vorsichtig herantasten, indem du beispielsweise in braune Lederboots oder eine braune Cordhose (doppelter Trendalarm) investierst. Angefixt? Dann schau dir jetzt unsere Onlineshop-Favoriten an.

Mehr aus Trends