Angelina Jolies Dermatologin spricht zum ersten Mal über ihre Beauty-Routine

Photo: Steve Granitz/WireImage..
Angelina Jolie ist eine der berühmtesten Frauen der Welt. Die Oscargewinnerin, Schauspielerin, Regisseurin, Aktivistin für Menschenrechte und sechsfache Mutter zeigt, was es wirklich bedeutet, ein Global Citizen zu sein. Selbst nach 20 Jahren, reißt die Faszination mit der Powerfrau nicht ab. Natürlich trägt dazu auch ihr Privatleben bei, insbesondere die Scheidung von Brad Pitt, aber darum soll es hier nicht gehen. Geschichten kann man unzählige über jeglichen Aspekt ihres Lebens schreiben. Wir schauen heute ausnahmsweise mal nur auf das Äußere – speziell auf ihre Haut.
In einem kürzlich erschienenen Artikel in der InStyle hat Jolie nämlich erstmals über eine Frau gesprochen, die ihr seit Jahren beisteht: die Dermatologin Dr. Rhonda Rand. „Meine Mutter (Marcheline Bertrand) ging mit mir wegen meiner ersten Narbe zu ihr als ich klein war“, erinnerte sich Jolie. „Von klein auf eine Expertin an meiner Seite zu haben, die immer darauf bedacht war, so bedacht und natürlich wie möglich vorzugehen, hat mir sehr geholfen.“
Werbung
Endlich Einblick in die Tipps, Produkte und Treatments von Jolie zu erhalten, ist ein echtes Geschenk, vor allem weil beide Frauen selten Interviews geben und sich größtenteils aus den Sozialen Medien heraushalten. Dr. Rands strikte Verschwiegenheit gegenüber der Presse hat eine lange Tradition und stammt aus einer Überzeugung. „Ich glaube, dass einer der Gründe für meine zahlreichen prominenten Kund*innen der Fakt ist, dass ich nicht über sie rede oder Bilder von ihnen auf Instagram poste.“
Exklusiv für R29 bricht Dr. Rand ihre oberste Regel (wohlgemerkt mit Jolies Zustimmung) und spricht erstmals über die Beauty-Routine, die sie für Jolie ausgewählt hat, verrät exakt welche Produkte im Badezimmer der zeitlosen Schönheit zu finden sind und spricht über die Vorteile, eine Familie seit mehreren Generationen zu betreuen.

Früh übt sich

„Jolie hat großes Glück, denn sie hat die olivfarbene Haut ihrer Mutter geerbt, die auch ohne Make-up beinahe makellos ist. So natürliche Produkte wie möglich zusammen mit täglichem Sonnenschutz, einem milden Reinigungsgel und Antioxidans sowie Glycolsäure reichen vollkommen aus, um ihre Haut optimal zu pflegen. Von aggressiven Peelings und Produkten mit vielen Chemie lasse ich bei Jolie grundsätzlich die Finger.“

Weniger (Make-up) ist mehr

„Arbeitet Jolie nicht, trägt sie in der Regel auch kein Make-up, was ihre Haut atmen lässt. Und wenn sie welches trägt, schminkt sie sich ausnahmslos ab und zwar gründlich. Zudem achtet ihre Make-up-Artistin penibel darauf, welche Produkte sie verwendet.“

Eine regelmäßige Routine

„Besonders während ihrer Reisen, gebe ich ihr eine passende Produkte mit, wie beispielsweise eine Creme mit mineralischem Lichtschutzfaktor ohne Chemie. Außerdem integriert sie pflegende Inhaltsstoffe wie Alphahydroxysäuren und Antioxidantien in ihre Reise-Routine. Aus meiner Skin Care Linie nimmt sie außerdem die Dermbasics Glycolic Acid Pads mit, die die äußere Hornschicht abtragen, die Kollagen- sowie Elastinproduktion ankurbeln, die Poren säubern und gleichzeitig minimieren und den Hautton neutralisieren.“
Werbung

Schutz vor der Sonne

„Zwar hat Jolie einen olivfarbenen Hautton, bräunen tut sie sich aber nie wirklich, weil sie schon früh über die Gefahren von Sonneneinstrahlung aufgeklärt wurde. Neben dem täglichen Sonnenschutz, setzt sie zusätzlich auf Hüte, um sich vor UV-induziert Hautalterung und Altersflecken zu schützen. Natürlich hilft es auch, viel zu trinken und die richtige und genügend Pflege zu verwenden aber Sonnenschutz ist das wichtigste.“

Wenig, gezielte Treatments

„Beauty-Behandlungen mache ich bei Jolie sehr wenige. Es gibt einen sehr sanften Laser, den verwenden wir ab uns zu. Dieser gibt der Haut ein wenig mehr Strahlkraft als ein normales Facial. Während der Schwangerschaft hat sich ein wenig Hyperpigmentierung bemerkbar gemacht, die auch nach langen Aufenthalten in extrem sonnigen Klimazonen auftreten kann. Dagegen gehen wir mit einem Photofacial per Intense Pulsed Light (IPL) vor. Weil Jolie es aber nicht mit Treatments übertreibt, sieht sie nicht gemacht oder plastisch aus und wird mit jedem Jahr nur noch schöner – das liegt ehrlicher weise auch an ihren sehr guten Genen.“

Menopause & was sie mit der Haut macht

„Jede Frau kommt irgendwann in die Wechseljahre. Für Jolie begann dieser Prozess auf Grund einer präventiven Operation bei der ihre Eierstöcke entfernt wurden, etwas früher und war von außen induziert. Aber wenn man während dieser Umstellung auf die neuen Bedürfnisse der Haut eingeht und sie mit guten und hochwirksamen Inhaltsstoffen wie Retinol behandelt, kann man den Veränderungen recht gut entgegenwirken.“

Geheimnisse weitergeben

„Sie ist so eine liebenswürdige Person. Immer, wenn wir uns sehen ist sie sehr dankbar. Ich denke, dass wir so lange zusammen arbeiten, weil ich bis jetzt noch nie über sie als meine Kundin gesprochen habe. Sie war es, die eines Tages zu mir kam und sagte ‚Ich bin es so satt, dass darüber berichtet wird, ich würde in verschiedenste Salons gehen, obwohl ich das nicht tue. Ich habe nur dich und ich möchte, dass die Menschen da draußen von dir erfahren.'“
Werbung

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.