Ist Staffel 18 von Grey’s Anatomy die letzte? Was wir bisher wissen

Foto: bereitgestellt von ABC
Achtung: In diesem Artikel erwarten dich KEINE Spoiler zur 17. Staffel von Grey’s Anatomy!
Irgendwie fühlt sich die Verlängerung von Grey’s Anatomy um eine 18. Staffel an wie die Szene aus der dritten Staffel, in der Meredith Grey (Ellen Pompeo) vor dem Ertrinken gerettet wird. (Nur eine ihrer vielen Nahtoderfahrungen, übrigens.) Die Serie hätte beinahe nicht überlebt – kehrt jetzt aber zurück ins Leben, als sei nichts passiert. Laut Deadline waren nämlich die Verträge diverser Hauptdarsteller:innen – inklusive Pompeo, Chandra Wilson (die Miranda Bailey spielt) und James Pickens Jr. (Richard Webber) – zum Ende der 17. Staffel abgelaufen, und bis dahin war völlig unklar, ob die Serie hiermit enden würde. Selbst die Showrunnerin Krista Vernoff wusste bis fast zum Schluss nicht, ob ihre Serie verlängert würde. 
Werbung
„Ich plane eine Staffel und ein Finale, das sowohl als Staffel- als auch als Serienfinale funktionieren könnte“, erzählte Vernoff gegenüber dem Hollywood Reporter im vergangenen März. „Das ist schwer, und es ist nicht ideal. Ich wünschte mir, unsere Situation wäre eine andere.“
Zwei Monate später bekam sie dann endlich eine konkrete Vorgabe: Deadline zufolge kehrt Grey’s Anatomy für mindestens eine weitere Staffel zurück – doch wird die Hauptbesetzung dann deutlich anders aussehen.

Wann geht Staffel 18 von Grey’s Anatomy los?

Grey’s Anatomy ist eine der bestperformenden Herbst-Serien des amerikanischen Senders ABC und läuft dort meistens gegen Ende September an. Zu uns schwappt die Serie immer erst im darauffolgenden Frühjahr rüber – meist zwischen März und Mai. Beim Warten auf neue Folgen müssen wir uns also noch etwas gedulden, vermutlich bis zum Frühjahr 2022.

Welche Schauspieler:innen verlassen Grey’s Anatomy?

Wir möchten an dieser Stelle natürlich nicht zu viel verraten, daher nur so viel: Staffel 17 bringt den Abschied von drei wichtigen Charakteren – daher wird die Besetzung in Staffel 18 ohne einige ihrer ikonischsten Figuren nicht mehr dieselbe sein.

Keine Panik: Der Haupt-Cast von Grey’s Anatomy bleibt uns erhalten

Laut Deadline haben sowohl Pompeo, Wilson als auch Pickens Jr. ihre Verträge um eine weitere Staffel verlängert, und Kim Raver (die Teddy Altman spielt), Camilla Luddington (Jo Wilson) und Kevin McKidd (Owen Hunt) setzen sogar noch einen drauf: Falls ABC eine 19. Staffel wünscht, sind sie mit dabei, berichtete Deadline schon letztes Jahr
Auch Winston Ndugu (Anthony Hill) wird in Staffel 18 wohl so schnell nicht verschwinden. Dasselbe gilt für Richard Flood, dessen Rolle Cormac Hayes in Staffel 17 zum festen Bestandteil der Serie wird. 
Werbung

Ist Staffel 18 von Grey’s Anatomy die letzte?

Obwohl sich einige der Darsteller:innen – wie gesagt – bereits vertraglich für eine optionale 19. Staffel verpflichtet haben, stellt Deadline klar: Pompeo hat ihren Vertrag nur um ein Jahr verlängern lassen. Es ist daher durchaus möglich, dass Staffel 18 die allerletzte für Grey’s Anatomy sein könnte; insbesondere, weil Pompeo selbst schon betont hat, die Serie nicht ewig weitermachen zu wollen. Durch den Ausstieg von alteingesessenen Grey’s-Stars wie Williams und Gianniotti ist es außerdem wohl nur eine Frage der Zeit, bis auch die Hauptdarstellerin Lust auf Neues hat. 
Der jetzige Stand ist aber klar: Grey’s Anatomy bekommt noch mindestens eine weitere Staffel. Also genieß die Serie, so lange du noch kannst!

More from TV

R29 Originals

Werbung