Es gibt ein Update zu der wohl schönsten Liebesgeschichte bei Der Bachelor: Vietnam

Photo: Paul Hebert/Getty Images.
Du denkst, die deutsche Auskopplung von „Der Bachelor“ ist dramatisch? Dann hast du „Der Bachelor: Vietnam“ noch nicht gesehen! Bereits Ende September diesen Jahres ging ein Ausschnitt einer Rosenzeremonie im Netz herum, die eine überraschende und herzerwärmende Wendung nimmt. Soviel vorweg: Spannender und Genderrollen durchbrechender als die Einöde auf Love Island, Deutschlands aktuellster, an Peinlichkeiten und Hetero-Stereotypen kaum zu übertreffenden Kuppel-Show, ist Der Bachelor: Vietnam allemal!
Eine der Kandidatinnen, Minh Thu, steht kurz davor eliminiert zu werden und beginnt plötzlich eine Rede zu halten. Darin offenbart sie dem Junggesellen, sie hätte sich verliebt – nur eben nicht in ihn. Unter Tränen und sichtlich nervös dreht sie sich zu einer der anderen Kandidatinnen um und gesteht Truc Nhu ihre Liebe. „Ich habe mich dafür entschieden hier mitzumachen, um mich zu verlieben. Das habe ich getan aber nicht in den Bachelor, sondern in jemand anderes,“ offenbart Thu und geht auf ihre Auserwählte zu, um sie zu Umarmen und sie zu bitten, die Show gemeinsam zu verlassen. Und das, obwohl Nhu bereits eine Rose bekommen hat.
Werbung

„Der Bachelor: Vietnam“ – gewinnt die Liebe zweiter Frauen?

Ich habe mich dafür entschieden hier mitzumachen, um mich zu verlieben. Das habe ich getan aber nicht in den Bachelor, sondern in jemand andere

Minh Thu – „Der Bachelor: Vietnam“
Nach sehr kurzer Bedenkzeit tritt auch Nhu nach vorne, gibt die Rose an den Kavalier zurück und wünscht ihm alles Gute. Dieser reagiert wie ein hoffnungsloser Romantiker und echter Gentleman. Mit den Worten „du musst die wenigen Chancen, die das Leben einem gibt ergreifen“ lässt er die beiden Frauen ziehen.
The Bachelor Vietnam / YouTube.

Öffentliches Coming-Out bei Der Bachelor: Vietnam

Awww! Doch das ist bei Weitem noch nicht das Ende der Geschichte. Wie eine vietnamesische Nachrichtenagentur berichtet, hat der Bachelor später noch einmal das Gespräch mit Nhu gesucht, woraufhin sie sich entschieden hat die Show doch nicht zu verlassen. Aber was zusammen gehört, findet irgendwann zueinander – egal auf wie vielen Umwegen. Und siehe da, heute führen Thu und Nhu eine glückliche Beziehung. Das verrieten sie jetzt in einem „After the Rose“-Interview, das man mit dem „seid ihr noch zusammen"-Talk mit Frauke Ludowig vergleichen kann. Für beide Frauen war die Sendung ihr Coming-Out, denn zuvor hat keine von ihnen eine gleichgeschlechtliche Beziehung geführt. Zusammen mit ihren Familien vor dem Fernseher zu sitzen und die virale Szene zu schauen, hat sie viel Überwindung und Vorarbeit gekostet, meint auch Thu: „Ich habe mich mental schon einmal auf das vorbereitet, was ich meiner Familie sage.“ Glücklich sehen die zwei allemal aus und das Netz freut sich massenweise mit ihnen. Tausende Artikel zu der unerwarteten Liebesgeschichte liest man aktuell im Netz. Wie die Show für den eigentlichen Hauptakteur, den Bachelor, verlaufen ist? Dazu haben wir nicht eine deutsch- oder englischsprachige Veröffentlichung finden können.
Kontext: Die Ehe für alle ist in Vietnam seit 2013 offiziell per Gesetz erlaubt, im vergangenen Jahr wurden auch geschlechtsanpassende Operationen für Transgender legalisiert. Trotzdem ist die Diskriminierung nicht Cis-Heterosexueller Menschen in Vietnam bis heute ein großes Problem, besonders in Teilen des Landes, die als sehr traditionell und konservativ gelten.
Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals