18 Coachella-Streetstyles, die noch mehr Lust auf die kommende Festivalsaison machen

Foto: Emily Malan.
Wir müssen uns etwas eingestehen, auch wenn es nach diesem musikalisch legendären ersten Festivalwochenende in der kalifornischen Wüste schwerfällt: Beim Coachella geht es kaum noch um die Musik. Natürlich wäre es ohne das Line-up nicht das, was es ist. Neben Tausenden Millennials, die ekstatisch zu Beyoncé und The Weeknd feiern, geht es nämlich bei dem Festival in Palm Springs, das mittlerweile zwei ganze Wochenende füllt, genauso um Pool Partys und Instagram #OOTDs.
Klar, auch über Festivalstyling wurde schon etliche Male berichtet, in diesem Jahr gehen wir das Thema Street Style jedoch mal anders an. Wir wollten wissen, ob die Kreativität der Menschen doch noch für mehr als Blumenkränze und Fransen herhalten kann! Und siehe da: In diesem Jahr stehen auf der Coachella-Pack-Liste fließende Kleider, Denim-Jumpsuits und Accessoires wie Cowboy-Boots und Bauchtaschen. Mit diesen Teilen sticht man, wenn auch etwas wider Erwartung, aus der Masse heraus.
Werbung
In unserer Slideshow seht ihr, welche Coachella-Gäste mit ihren Looks die Aufmerksamkeit auf sich ziehen – ganz ohne Neon oder Shorts und endlich auch ohne Federschmuck.
Noch mehr inspirierende Street Styles gibt's hier:
1 von 18
Photographed by Emily Malan.
Silberne Boots machen den Look.
2 von 18
Photographed by Emily Malan.
Nichts funktioniert zum Rüschenkleid so wunderbar wie eingetragene Chucks.
Werbung
3 von 18
Photographed by Emily Malan.
Beim Coachella heißt es Bra zeigen unter der transparenten Bluse.
4 von 18
Photographed by Emily Malan.
Im Jumpsuit überstehst du den Tag genauso lässig wie die Nacht.
5 von 18
Photographed by Emily Malan.
Eine Handtasche würde hier nur stören.
6 von 18
Photographed by Emily Malan.
Dieser Look beweist jetzt vielleicht auch denen auf den hinteren Plätzen, dass Monochrom nicht langweilig ist.
7 von 18
Photographed by Emily Malan.
Einfacher geht's nicht im T-shirt-Kleid und passenden Sneakern — beide in Millennial Pink.
Werbung
8 von 18
Photographed by Emily Malan.
Muster-Mix, die Wüstenedition. Gelingt hier hervorragend und ein wenig Fiorucci-Nostalgie hat auch noch nie geschadet.
9 von 18
Photographed by Emily Malan.
Wenn alle anderen Doc Martens tragen, ersuch du es mit Cowboy-Boots.
10 von 18
Photographed by Emily Malan.
Je größer die Kreolen, desto besser.
11 von 18
Photographed by Emily Malan.
Coole Brillen dienen nicht nur als stylishes Accessoires, sondern schützen nebenbei vor Sandstürmen.
12 von 18
Photographed by Emily Malan.
Was kann bei so einer Kombi schon schiefgehen?
Werbung
13 von 18
Photographed by Emily Malan.
Ketten-Layering gibt jedem Look Spannung.
14 von 18
Photographed by Emily Malan.
Tanja Trutschnig trägt den Trend der Stunde: ein retro Designerlogo.
15 von 18
Photographed by Emily Malan.
Accessories machen hier den Look: von der Bauchtasche, über die verspiegelte Sonnenbrille, bis hin zum Halstuch.
16 von 18
Photographed by Emily Malan.
Du denkst, dass Overalls nicht cool aussehen können? Dabei ist dieses Modell in Dunkelblau das Paradebeispiel für den Trend.
17 von 18
Photographed by Emily Malan.
Hier hätten wir noch einen weiteren gelungenen Look mit Einteiler.
18 von 18
Photographed by Emily Malan.
Wenn es einen Ort gibt, an dem du deine künstlerische Seite rauslassen kannst, dann ist es das Coachella.
Werbung

Mehr aus Street Style