Endlich da: Ikeas limitierte Stockholm-Kollektion

Foto: Ikea.
Wenn skandinavischer Minimalismus auf gedeckte Farben und Naturmaterialen trifft, heißt das nicht zwingend, dass wir sofort Angst um unseren Kontostand haben müssen: Mit Stockholm 2017 schafft es Ikea, Pinterest-würdige Interiorfavoriten so zu interpretieren, dass man weder gelangweilt noch im Handumdrehen pleite ist. Dafür wurde unter anderem mit Esche, Rattan, Schurwolle und Samt gearbeitet. Zu den Tischen, Sesseln, Sofas, Schränken und Poufs kommen passende Accessoires wie Textilien, Teelichthalter, Vasen und Karaffen, für die mundgeblasenes Glas verwendet wurde.
Die Farbe des Glases verändert sich im Licht und mit dem, was man hineinlegt. Es ist dieser kunsthandwerkliche Eindruck, den das Stück ausstrahlt“, so Designerin Gunnel Sahlin zu ihrer Arbeit an der Kollektion. Laut This Is Jane Wayne gibt es die guten Stücke ab dem 6. April in allen Filialen – schnell sein lohnt sich, Stockholm 2017 ist nämlich streng limitiert.
Werbung
Foto: Ikea.
Foto: Ikea.
Foto: Ikea.
Foto: Ikea.
Foto: Ikea.
Werbung

Mehr aus Leben