Was bedeuten die neuen Stranger Things-Charaktere für Staffel 2?

Foto: Netflix
Millie Bobby Brown als Eleven.
Stranger Things ist die Tüte XXL-Bacon-Chips unter den Netflix-Serien: Hat man erstmal damit angefangen, kann man nicht mehr aufhören, obwohl man schon weiß, dass die Sache einem später im Magen liegen wird.

Die zweite Staffel hat der Streaminganbieter schon bestätigt. Statt acht wird es neun neue Folgen geben. Was passiert, wurde noch nicht verraten, dafür aber, dass der Hauptcast Neuzugänge bekommt: Im nächsten Jahr werden neue Charaktere namens Max, Roman und Billy dabei sein, berichtet Hypebeast.

Max ist 13 Jahre alt und laut The Hollywood Reporter eine ziemlich gute Skateboarderin. Ihrem Umfeld begegnet sie mit mehr als nur gesundem Misstrauen. Ihre Lebensgeschichte ist kompliziert, die Beziehung zu ihrem Stiefbruder Billy ebenfalls. Billy selbst ist siebzehn, gewalttätig und eine Portion mysteriöser als der typische Bad Boy: In der Schule wird gemunkelt, dass er schon mal jemanden umgebracht hat.

Das Geschlecht von Roman steht noch nicht fest: Für die Rolle wird eine Frau oder ein Mann zwischen 30 und 38 Jahren gesucht, die oder der einen Außenseiter spielen soll. Roman musste früh mit einem großen Einschnitt in seinem Leben klarkommen und sinnt auf Rache.

Mit diesen Informationen und den bereits von Netflix veröffentlichten Titeln der kommenden Folgen hat man ein paar Anhaltspunkte mehr: Folge 1 hört zum Beispiel auf den Namen „MadMax“, Folge 2 heißt „The Boy Who Came Back To Life“ und die letzte Folge „The Lost Brother“.

Die neue Staffel soll 1984 spielen und sich von James-Cameron-Filmen wie Aliens und Terminator 2 inspirieren lassen, erklärten die Duffer Brothers – die Macher hinter Stranger ThingsEntertainment Weekly. Ob Eleven zurückkehrt, wurde übrigens nicht bestätigt, aber auch noch nicht ausgeschlossen...
Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals