Warum Arya Stark die Game Of Thrones-Heldin der Woche ist (Spoiler)

Achtung: Dieser Artikel enthält Spoiler.

Die letzte Game Of Thrones-Folge sorgte gleich mehrmals für Schnappatmung.

Dafür verantwortlich? Arya Stark, die ihren Kampfgeist zurückhat und Schluss mit der „a girl has no name“-Sache macht. Sie ist wieder da, zieht ihr Ding durch und das GoT-Universum applaudiert. Zu Recht!

Ähnlich sieht das Ganze bei Maisie Williams aus, der Schauspielerin, die Arya in der Serie spielt. Sie twitterte zu ihrem großen Moment in der letzten Folge:


Außerdem retweetete sie diese Antwort eines Fans:


Wir können nur hoffen, dass Arya in dieser Staffel – langsam geht's in Richtung Finale – so weitermacht. Die Wartezeit zur nächsten Folge kann man übrigens ab sofort mit einem offiziellen Williams-T-Shirt überbrücken. Der Style wird nur für zwei Wochen bei Represent zu haben sein, die Erlöse gehen an die Non-Profit-Organisation Dolphin Project.
Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.